World War II - the complete Game

von Christian Oliv, März 2001

Dieses Spiel ist wohl das seltsamste, das man in die Reihe Axis&Allies einreihen darf. Erschienen im August 1997 in England (ja - ihr habt richtig gelesen) ist World War II wohl nicht das geworden, was sein Entwickler Skip Fontaine, sich erhofft hat. Die Nachfrage nach so einem komplexen Spiel war in England sehr gering, darum wurde der Vertrieb sehr schnell wieder eingestellt. Mr. Fontaine hat danach sein Spiel ins Internet gestellt um es zumindest nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Schade darum.

Zum Spiel selber ist zu vermerken, das es eine auf den ersten Blick fantastische Karte beinhaltet sowie ein sehr ausführliches Regelwerk. Was eine sehr große Einschränkung bedeutet, ist das vollständige fehlen irgendwelcher Spielfiguren (was gerade bei den Sonderformationen erhebliche Schwierigkeiten bedeutet). Dafür einen Preis von Ursprünglich 75 $ zu verlangen grenzt ja bald schon an Tollkühnheit.

Die Regeln haben nur mehr wenig Ähnlichkeit mit Axis&Allies, es scheint eher so als sollte dieses Spiel eine Simulation des 2.Weltkrieges werden. Aber wenn man sich an dieses Regelwerk hält, so ist das Spiel nicht spielbar, da der Sieg der Alliierten vorgegeben ist. Die Karte läßt auf den zweiten Blick ein sehr detailiertes aber unspielbares Machwerk erkennen. Mr. Fontaine hat sich bei dem Entwurf der Karte eine unheimliche Mühe gegeben, gar keine Frage, aber die Umsetzung läßt auf mangelhafte Kenntnisse der politischen und militärischen Gegebenheiten im Jahre 1939 schließen, von weiterführenden Möglichkeiten innerhalb des Spieles ganz zu schweigen. Mr. Fontaine ist eindeutig ein Patriot, da er selbst solch unwichtige Inseln wie Georgien oder Falkland (Inseln abseits jeglicher möglicher Kampfgebiete) eine eigene Blow up Box gegeben hat, während die Grenzländer Chinas und Rußlands durch Abwesenheit glänzen. Desweiteren gibt es so kleine Gebiete (z.B. Afrika, Suezkanal, Hongkong), das diese Karte einfach unspielbar ist.

Über die möglichen Verbündeten und Kolonien der Achsenmächte braucht man wohl gar nichts sagen (Libyen deutsch - was da wohl ein Italienischer Spieler zu sagen würde).

Alle die es interessiert können sich das Regelwerk (soweit funktionsfähig) unter www.homestead.com/wwiithecompletegame ansehen und gegebenenfalls herunterladen. Zum ansicht der Karte muß man aber über Corel Draw 8.0 oder höher verfügen. Die Kartenansicht die ich hinterlegt habe, ist mit der von Mr. Fontaine identisch, aber auch ab Corel Draw 5.0 lesbar.

Abschliessend kann ich allen, die Axis&Allies wirklich spielen wollen, nur empfehlen davon die Finger zu lassen. Es scheint ein "Spiel" nur für Sammler zu sein.

Sollten sich noch Fragen zu dieser Erweiterung stellen mailt einfach an christian.oliv@t-online.de.

Euer Christian


© by DAAK 2000-2016