War to End all Wars

von Christian Oliv, Februar 2001

Der War to End all Wars - wohl besser bekannt als der 1. Weltkrieg entführt den Axis&Allies Spieler in die Zeit von 1914.

Diese Erweiterung der Guild of Blades ist 1997 auf den Markt gekommen und ein einfaches und doch gutes Strategiespiel, das wie Axis&Allies gespielt wird. Die Erweiterung beinhaltet eine 2teilige Karte, die als Hauptkampfgebiet Europa, sowie in kleinerem Maßstab Afrika, Asien und Nordamerika zeigt, desweiteren ist ein 30seitiges, leicht verständliches Regelwerk sowie einen Bogen Karton mit Markern. Man muß sich allerdings vor Augen halten, das keine Spielfiguren beigelegt sind! Es müssen also die Figuren von Axis&Allies herhalten, und diese gehen relativ schnell zu Ende, da hauptsächlich Infanterie eingesetzt werden kann. Zusätzliche Einheiten müssen aus dem Bogen Karton ausgeschnitten!!! werden um als Schützengräben, Häfen oder Nachschubdepots dienen zu können.

Die Erweiterung ist nominell für 9 Spieler geeignet (7 in Europa, Amerika und Japan), nur sollte man für genügend Spielfiguren in den verschiedenen Farben sorgen, evt. durch den Kauf der Game Plastic Pieces von Xeno Games, welche Figuren in 7 !! Farben beinhalten.

Bei genauer Betrachtung ist diese Erweiterung eine gute Variante, welche viel Spielspaß bereitet und auch für Neulinge leicht erlernbar ist, nur das Fehlen von Spielfiguren ist ein sehr grosses Manko und dürfte für den Preis von 19,95 $ wohl etwas zu teuer sein. Aber im Gegensatz zu anderen Erweiterungen ist sie immer noch im Handel zu bekommen, mit etwas Glück sogar unter Neupreis, da die Nachfrage wohl eher bescheiden war..

Sollten sich noch Fragen zu dieser Erweiterung stellen mailt einfach an christian.oliv@t-online.de.

Euer Christian


© by DAAK 2000-2016