Battle for the Falklands

von Christian Oliv, Februar 2001

Nanü - was soll denn das???? Ja, Ja - alle in Geschichte versierten Spieler haben natürlich recht. Was hat ein Konflikt aus dem Jahre 1982 zwischen Argentinien und Großbritannien hier zu suchen? Ist eigentlich ganz einfach zu erklären:

Diese Erweiterung der Guild of Blades erschien 1999 auf dem amerikanischen Markt und  beinhaltet eine 2teilige Karte des Südatlantik mit der Osthälfte Südamerikas, der Inselgruppe der Falklands und Großbritanniens als Blow UP Boxen, desweiteren ist ein 12seitiges, leicht verständliches Regelwerk sowie eine Bogen Marker aus Pappkarton.

Um diese Erweiterung zu Spielen werden allerdings die Spielfiguren von Axis&Allies (ist jetzt alles klar?) empfohlen bzw. benötigt, da keine eigenen dem Spiel beigefügt sind. Die Karte selber ist sehr schlicht gehalten (ein gleichmäßiger hellblauer Hintergrund uns sämtliche Land- und Seegebiete nur durch Umrisse dargestellt), der Bogen mit den Markern sehr klein (nur 2 verschiedenen Jets, 6 Exocet-Raketen).

Das Spiel kann nur von 2 Spielern ausgetragen werden, da der Falklandkonflikt 1982 nur zwischen Argentinien und Großbritannien entflammte.An möglichen Einheiten gibt es keine Unterschiede zu Axis&Allies (abgesehen von Jets) und auch die Regel sind bis auf geringe Ausnahmen mit denen von Axis&Allies identisch.

Als Zusammenfassung kann man diese Erweiterung eher als enttäuschend bezeichnen, da es für den Preis von 11,95 $ (noch im Handel erhältlich) eigentlich nichts neues gibt. Nur ein anderes Szenario, das auch nicht jedermans Sache ist. Zum üben der Regeln von Axis&Allies und zum training für die Anwendung einer Flotte ist aber dennoch geeignet (zumindest wenn man den Briten spielt), für einen "erfahrenen" Spieler, der nicht auch ein Sammler ist, ist diese Erweiterung eher nicht empfehlenswert.

Sollten sich noch Fragen zu dieser Erweiterung stellen mailt einfach an christian.oliv@t-online.de.

Euer Christian


© by DAAK 2000-2016