Axis & Allies by Nova Games 

von Christian Oliv, Juli 2002

Das Axis & Allies Spiel der Firma Nova Games ist das Ur-Axis&Allies, auf dem amerikanischen Markt erstmals 1981 erschienen, also 3 Jahre vor der ersten Version aus dem Hause MB, das sich nur als Abklatsch entpuppt, ebenso wie World at War von Xeno Games. Allein, wenn man die Karten miteinander vergleicht, kann man erkennen, wer von wem abgeschaut hat. Das A&A von Nova wirkt auf den ersten Blick wohl etwas primitiv, was darauf zurückzuführen ist, dass bei dem Spiel keine Plasikspielfiguren sondern nur Pappcounter beigelegt sind. Ansonsten steht das Nova Spiel aber in keiner Weise hinter A&A oder World at War zurück. Die Einheiten verfügen über fast identische Gefechtswert und Produktionskosten, auch wenn bei der Nova Version hinter jeden Preis 2 Nuller angefügt sind. Die Regeln für den individuellen Zug, Gefechte, Forschung u.ä. sind nur ein bißchen anders als gewohnt, z.T. aber sehr viel reizvoller, da z.B. ein ökonomischer Sieg für beide Seiten möglich ist. Ebenso sind auch Sonderformationen, die man nur von World at War kennt, bereits in dem Spiel integriert. Und das alles bei einem nur 11-seitigem Regelwerk. Das ist nicht übel. Im Großen und Ganzen kann ich das Spiel und den Hersteller nur loben, da A&A von Nova als das erste seiner Art besser gelungen ist (vom Spiel her), als der Nachfolger von MB. Ich bin mir sicher, dass sich für diese A&A Variante viele Fans finden würden, wenn das Spiel noch in genügender Anzahl zu erwerben wäre. Leider ist das heutzutage fast ausgeschlossen, da es nur noch gebraucht und auch dann nur sehr selten zu bekommen ist. Trotzdem will ich diese Variante keinem A&A Fan vorenthalten.
Für weitere Fragen stehe ich unter christian.oliv@t-online.de gerne zu verfügung.
Euer Christian


© by DAAK 2000-2016