DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Strategie Guide?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 11:48 am    Titel: Strategie Guide? Antworten mit Zitat

Gibts eigentlich irgendwo einen Strategieguide wo mögliche "globale" Strategien mal erörtert werden?

Meine Fragen beziehen sich auf Strategien für Minor (8 Städte) bzw. Major (10 Städte) Victory. Ich gehe dabei davon aus, dass nach einem Turniermodus gespielt wird, d.h. dass zwei Spieler nach dem Erfüllen der Siegbedingungen "die Seiten wechseln" und am Ende derjenige gewinnt, der die wenigsten Runden gebraucht hat.

Minor Victory:
Ich halte es für unmöglich, dass die Allierten das Spiel bei einem Minor Victory (8 Siegstädte) gewinnen können.
Der Deutsche steht schon nach Runde 1, spätestens in Runde 2 in Leningrad und der Brite hat in Indien gegen dem Japaner nicht viel entgegenzusetzen.
Muss man als Brite bei einem Minor Victory in Indien IMMER eine Fabrik bauen um möglichst lange gegen den Japaner halten zu können oder sollte man versuchen über Norwegen dem Deutschen in Leningrad in den Rücken zu fallen?
Die USA haben bei einem Minor Victory meiner Ansicht nach eine untergeordnete Rolle.

Kommen wir zum Interessanten Teil, dem Major Victory:
Russland hat wohl keine andere Möglichkeit als zu bunkern und zu versuchen, so lange wie möglich Moskau zu halten.
Deutschland geht zu Beginn gegen Russland vor und versucht anschließend über Persien nach Afrika zu kommen. Oder sollte Deutschland seine Mittelmeerflotte ausbauen und mit Transportern direkt nach Afrika?
Versuche ich als Brite am besten Deutschland über Norwegen zu ärgern oder sollte ich eine Fabrik nach Indien bauen, das Mittelmeer direkt zu Beginn aufgeben und die indische Flotte verstärken?
Als Japaner helfe ich zu Beginn dem Deutschen gegen Russland im Osten, aber was kommt danach? Flotte bauen und gegen die USA? Oder auf Verteidigung setzen weil ich davon ausgehe, dass ich im Wettrüsten mit der amerikanischen Flotte sowieso nicht mithalten kann?
Versuche ich als USA während der Brite in Norwegen landet nach Westeuropa zu gelangen oder über Afrika nach Südeuropa oder lasse ich das mit der Landung in Europa ganz aussen vor und rüste lieber Flotte auf um dem Japaner die ganzen Inseln, vor allem im Süden, zu nehmen um danach ?Kill Japan first? zu erzwingen?

Wie sind eure Meinungen dazu? Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Strategien gemacht?
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 2:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vor allem hier in diesem Forum findest du zu allen deinen Fragen eine Antwort...
Eine globale Strategie hat Fox mal vorgestellt, World in flames:

http://www.daak.de/daakforum/viewtopic.php?t=5120&start=45&postdays=0&postorder=asc&highlight=triplea

Ein paar Dinge an deinen Ideen betrachte ich aber als kritisch bzw nicht durchführbar...

"Deutschland geht zu Beginn gegen Russland vor und versucht anschließend über Persien nach Afrika zu kommen. Oder sollte Deutschland seine Mittelmeerflotte ausbauen und mit Transportern direkt nach Afrika?"

Ich behaupte mal, wenn der D erst Cau einnehmen will um danach Afrika einzunehmen, wird er es niemals bekommen, da der Tommy dann zu fett ist und den Russki ausreichend unterstützen kann, um Cau zu halten!
Ob der D seine Mittelmeerflotte ausbauen muss, um Afrika zu kriegen, ist meistens nicht nötig...in den meisten Fällen wird ja ein KGF gespielt, d.h. der D kann ein paar Runden immer 2 Einheiten nach Afrika bringen und wird tatkräftig vom Jappi unterstützt...das reicht meistens aus...
Wenn ein KJF gespielt wird, sollte der D keine Probleme haben, sich Afrika alleine unter den Nagel zu reißen...
Von einem IC in Ind kann ich nur abraten...der Jappi hat trotzdem relativ schnell gute Chancen, Ind zu erobern, insbesondere wenn der Tommy auch noch Schiffe in Ben baut, die er sich eigentlich nicht leisten kann...das Problem ist ja meistens, das der D bei so einer Strategie übermächtig wird...das UK-Einkommen wird also schnell und rapide fallen, so dass er sich den Bau von teuren Schiffen wirklich verkneifen sollte....vor allem stellt diese Flotte für die jap. Flotte trotzdem keine ernsthafte Bedrohung dar, da er durch seine beiden BBs die UK-Flotte scheibchenweise klein hacken kann...der Ami kann zwar in dieser Zeit dann den Pazifik unsicher machen, trotzdem halte ich es bei einem KJF für sinnvoller, die brit. Schiffe mit der US-Flotte zu vereinigen! Dadurch kommt die US-Flotte schneller voran und es eröffnet einem mehr taktische Möglichkeiten...
Aber generell ist das schwer zu spielen, da der Jappi doch ziemlich zäh ist und Moskau wesentlich schneller als Tokio fällt...
_________________
Wanderer kommst du zum DAAK, so berichte, du habest uns hier liegen sehn, wie es das Gesetz befahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme an, du redest vom Major Victory, da du eine meiner Fragen aus diesem Absatz aufgegriffen hast !?

Ich habe auch noch ein paar Fragen zu deinem Beitrag:

KGF ???
KJF ???
IC ???
BBs ???

Gibts hier irgendwo ein geheimes Abkürzungsverzeichnis, was ich übersehen habe? Sad
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 4:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, nach ein paar Jahren verwendet man nur noch Abkürzungen und geht davon aus, dass sie jeder versteht...
Eine Liste mit den gebrächlichsten Abkürzungen findest du auf der HP unter Regeln/5. Abkürzungen...

KGF: Kill Germany first
KJF: Kill Japan first
IC: industrial complex
BB: Schlachtschiff

Einen minor victory für die Allies halte ich auch nahezu für ausgeschlossen...dazu muss man die Achse schon verdammt schlecht spielen um den Gegner das zu ermöglichen und/oder dazu noch extremes Würfelpech haben...
Wir spielen eigentlich immer um 9 VC...wenn man das geschafft hat, ist es meistens nur noch eine Frage der Zeit, bis man auch die 10. hat...
_________________
Wanderer kommst du zum DAAK, so berichte, du habest uns hier liegen sehn, wie es das Gesetz befahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 4:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt macht dein Beitrag auch Sinn, danke für die Erklärungen Smile

Kann man alliierte Flotten vereinigen? Ich dachte die britische und amerikanische Flotte muss immer unabhängig voneinander bewegt werden, d.h. nach dem britischen Zug kann der Japaner entweder die britische oder die amerikanische Flotte angreifen, da der Ami erst in seinem Zug am Ende der Runde wieder nachziehen kann, oder habe ich da etwas übersehen?

Und warum kann die amerikanische Flotte schneller fahren wenn die Briten dabei sind??
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 8:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BleedMage hat Folgendes geschrieben:
Jetzt macht dein Beitrag auch Sinn, danke für die Erklärungen Smile

Kann man alliierte Flotten vereinigen? Ich dachte die britische und amerikanische Flotte muss immer unabhängig voneinander bewegt werden, d.h. nach dem britischen Zug kann der Japaner entweder die britische oder die amerikanische Flotte angreifen, da der Ami erst in seinem Zug am Ende der Runde wieder nachziehen kann, oder habe ich da etwas übersehen?

Und warum kann die amerikanische Flotte schneller fahren wenn die Briten dabei sind??


Man kann die britische Flotte im Pazifik wie folgt mit der amerikanischen Flotte "vereinigen":

-Eine Runde vorher, die US-Flotte fährt im Pazifik in ein bestimmtes Feld.
-Aktueller UK-Zug, der Brite vereinigt sich mit der Ami-Flotte, der Japaner kann die so verstärkte Flotte nicht (mehr) angreifen.
-Eine Runde später, der Ami fährt wieder in ein bestimmtes Feld usw....

Auf diese Weise bestimmt zwar allein der Amerikaner, welche Angriffsziele im Pazifik er sich auswählt, aber er wird in der Verteidigung von den UK-Schiffen immer unterstützt, damit der Japaner es schwerer hat, seine Flotte anzugreifen. Für ein KJF eine gute Vorgehensweise der Alliierten.

Die amerikanische Flotte kann natürlich nicht schneller fahren, wir spielen alle nach den offizielen A&A Regeln von Larry Harris. Aber die US-Flotte kommt gegen den Japaner zügiger voran, wenn sie von den britischen Schiffen im Pazifik unterstützt wird, weil dann der Ami weniger Schiffe bauen muss, um dem Japaner einen Angriff zu erschweren (siehe obenstehende Prozedur).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: So Jul 19, 2009 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer auch immer Larry Harry ist, ICH spiele nach den offiziellen Regeln aus der Box ehm ehm

Trotzdem danke für die Erklärung.
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2009 12:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

[/quote]-Eine Runde vorher, die US-Flotte fährt im Pazifik in ein bestimmtes Feld.
-Aktueller UK-Zug, der Brite vereinigt sich mit der Ami-Flotte, der Japaner kann die so verstärkte Flotte nicht (mehr) angreifen.
-Eine Runde später, der Ami fährt wieder in ein bestimmtes Feld usw...[/quote]

Genau so! Die Flotten können natürlich nicht vereinigt und dann zusammen bewegt werden...gegen den Jappi führt halt der Ami und die Royal Navy muss immer nachziehen...
Mit schneller meinte ich einfach, dass die US-Flotte sich früher vorwagen kann, wenn sie vom Tommy noch mit 1 AC 1 sub 2 trn gesponsert wird. Sie kann natürlich nicht mehr Felder ziehen...
Außerdem bieten sich mehr taktische Optionen...so kann der Ami beispielsweise eine Insel einnehmen und der Tommy blockt die jap. Flotte, indem er 1 Trn opfert und dabei idealerwise auch nochmal 1 Insel abgreift...

Du kannst natürlich nach den Regeln spielen, die dir am besten gefallen. Falls du aber doch mal in die Verlegenheit kommen solltest, hier beim DAAK ein Spiel zu eröffnen, musst du dich ein wenig umstellen, denn hier wird nur nach den LHTR(Larry Harris tournament rules) 2.0 gespielt.

Larry Harris ist übrigens der Erfinder/Herausgeber von Axis&Allies, d.h. die LHTR 2.0 sind nicht irgendwelche aus der Luft gegriffenen Regeln sondern einfach die Verbesserungen, die sich im Laufe der Jahre ergeben haben.
Es ist einfach der Konsens, auf den sich die meisten größeren A&A-Klubs in Absprache mit LH geeinigt haben und sie sind nach Meinung so ziemlich aller Spieler einfach besser, sprich ausgereifter. Die OOB(out of box)- Regeln sind einfach die Ursprungsversion und beinhalten dementsprechend noch ein paar Kinderkrankheiten...
_________________
Wanderer kommst du zum DAAK, so berichte, du habest uns hier liegen sehn, wie es das Gesetz befahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2009 7:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Und wo sind die Unterschiede zwischen den Regeln?
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2009 8:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

algol hat Folgendes geschrieben:

Larry Harris ist übrigens der Erfinder/Herausgeber von Axis&Allies, d.h. die LHTR 2.0 sind nicht irgendwelche aus der Luft gegriffenen Regeln sondern einfach die Verbesserungen, die sich im Laufe der Jahre ergeben haben.
Es ist einfach der Konsens, auf den sich die meisten größeren A&A-Klubs in Absprache mit LH geeinigt haben und sie sind nach Meinung so ziemlich aller Spieler einfach besser, sprich ausgereifter. Die OOB(out of box)- Regeln sind einfach die Ursprungsversion und beinhalten dementsprechend noch ein paar Kinderkrankheiten...


Hihi, Kinderkrankheiten ist milde ausgedrückt, die waren eher eine mittlere Katastrophe. Eine ganze Gruppe von Leuten inkl. Larry und Mike Selinker (dem damaligen Developer) haben mehrere Monate gebraucht um die Bugs zu korrigieren und das Ganze in eine gut verständliche widerspruchsfreie Form zu bringen... ehm ehm

Es war übrigens auch geplant die LHTR Regeln in die nächste Auflage der Box zu bringen, aber da Hasbro ein riesiger Konzern ist der nur auf seinen Gewinn schaut, ist das daann nicht (rechtzeitig) passiert, weil man dort wohl nicht den Eindruck hatte dass ein verbessertes Regelwerk den Umsatz deutlich ankurbelt. Sad
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2009 12:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BleedMage hat Folgendes geschrieben:
Wer auch immer Larry Harry ist, ICH spiele nach den offiziellen Regeln aus der Box ehm ehm

Trotzdem danke für die Erklärung.


LOL, auch wenn Algol das bereits erklärt hat, finde ich deine Frage als gebürtiger A&A Spieler einfach den Hit. "Wer auch immer Larry Harry ist..."

Da könntest du genauso gut fragen, wer ist Angela Merkel. Rolling Nichts für ungut, es hat mich nur für einen Moment amüsiert, als ich das las. Very Happy

Die Unterschiede der LHTR 2.0 zu den Regeln aus der Box sind z.B., dass die Heavy Bomber nicht mehr ganz so gut würfeln, da auch 2W6 noch immer zu heftig waren. Außerdem wurde das SBR (Strategic Bombing Raid = Industriebombardierung) neu überarbeitet und noch irgendwas wurde verbessert, was mir aber grad nicht einfallen will. Am besten selber nachlesen, die Regeln gibt es unter "Regeln->Spielregeln->LHTR 2.0" zum Download.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BleedMage
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 10.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2009 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibts irgendwo eine Zusammenfassung der Regeländerungen zwischen den Regeln aus der Box und den neuen Regeln? ich würde ungerne Satz für Satz durchlesen und alles miteinander vergleichen.

Danke.
_________________
Wir suchen noch Spieler im Großraum Marburg/Gießen (A&A Revised 2004). Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guardian
Oberstabsfeldwebel


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2009 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

keine Ahnung, ob es mal so eine Zusammenfassung gab, aber die LHTR wurden auch weiterentwickelt und die Version 2.0 ist die aktuelle und hoffentlich auch letzte Version, so dass sich glaube ich spätestens bei dieser Version keiner mehr diese Mühe gemacht hat.

Auch wenn es schwerfällt, vergiss einfach die Out-Of-The-Box-Regeln und spiel künftig nach den LHTR. Dürfte die einfachste Lösung sein...

(Die Platzierung Ftr/AC wurde glaube ich ein wenig modifiziert / klar gestellt und auch bezüglich Flakfeuer wurden glaube ich ein paar Widersprüche ausgeräumt.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2009 9:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die meisten LHTR 2.0 Regeln sind ja noch genauso, wie du sie von den "alten" Regeln her kennen dürftest. Es ist gar nicht so schlimm wie es sich anhört, wenn du dir die LHTR 2.0 zu Gemüte führst. Im Grunde reicht es aus, diese nur schnell zu überfliegen und dann wirst du auf die paar wenigen, aber durchaus relevanten Stellen der Änderungen zwangsläufig stoßen, da die für jemanden, der grundsätzlich die A&A Regeln kennt, nicht zu übersehen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2009 12:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mal angeregt, die Unterschiede LHTR 2.0-OOB-Regeln genau wie die Unterschiede 2nd Ed-AAR ins Newbie-Forum zu stellen, aber dafür hat sich leider niemand gefunden.
Da ich AAR nicht als Brettspiel besitze, kann ich das auch nicht selbst übernehmen ehm ehm
_________________
Wanderer kommst du zum DAAK, so berichte, du habest uns hier liegen sehn, wie es das Gesetz befahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de