DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ger 1
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategy AA50
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lydian
Stabsunteroffizier


Anmeldedatum: 16.06.2003
Beiträge: 117
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2009 11:37 am    Titel: Ger 1 Antworten mit Zitat

Also, mich würde interessieren was sind denn eure Ideen für einen ersten deutschen Zug. Mit und ohne bid?

Mein Vorschlag:

1 sub 1 cru Bal
nach Nor 1 des

1 sub Cha
nach Ecs 1 des 1 trn

1 sub Cha 1 ftr Nor 1 ftr Nwe 1 bom Ger
nach Azo 1 des 1 cru

3 inf 1 rtl 2 arm Bul 1 arm Cze
nach Ukr 2 inf

3 inf 1 rtl 2 arm Pol
nach Epl 2 inf

1 inf 1 ftr Pol 2 inf Nwy 1 ftr Ger 1 ftr
nach Bst 3 inf

und wenn ich ein bid in Lyb stehen hab
1 inf 1 rtl 1 arm +bid Lyb 1 inf 1 arm Fra
nach Egy 2 inf 1 rtl 1 arm 1 ftr

damit hab ich im ncm noch 3 inf 1 rtl Ger 1 inf Nwe 1 inf Fra 1 arm Cze und die air. Mit dem arm kann ich Ukr oder Epl verstärken falls es zu schlecht gelaufen ist um diese zu sichern, oder zusammen mit Truppen aus Ger und air Fra sichern. Wenn der englische trn versenkt wurde kann ich auch was in den Osten schicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Borginvader
Generalmajor


Anmeldedatum: 06.06.2002
Beiträge: 1003
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2009 5:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mein erster Zug war:
Bid: 1inf, 1 Art Lib

Germany attacks in this round as follows:

Germany attacks in this round as follows:
#1 Bst
1 Inf Nwe + 1 1 Art Ger via Trn 1 Dst BAL
3 Inf, 1 Art, 1 Arm Pol
2 Arm Cze
vs
3 Inf
tw 2 Inf, 2 Art, 3 Arm


#2 NOR
1 Sub BLA
1 Ftr Nwy
vs
1 Dst
clw 1 sub, 1 ftr


#3 Epl
1 Inf, 1 Arm Pol
1 Inf 2 Arm Bul
vs
2 Inf
tw 1 Inf, 3 Arm


#4 ECS
1 Sub CHA
vs
1 Dst (+ 1 Trn)
clw 1 sub


#5 Ukr 2 Inf, 1 Art Bul
1 Ftr Pol
vs
2 Inf
tw 1 Inf, 1 Art, 1 Ftr


#6 AZO
1 Sub CHA
1 Ftr Nwe
1 Ftr, 1 Bmb Ger
vs
clw 1 sub, 2 ftr, 1 bmb


#7 Egy
1 Inf Alg + 1 Arm Fra via Trn
2 Inf, 2 Art, 1 Arm Lib
vs
2 Inf, 1 Art, 1 Arm, 1 Ftr
he


lief alles gut, bis auf Egy halt ... zumindest hat der Deutsche jetzt etwas Luft und der Italiener kommt ausm Kreuz. Wink
_________________
www.borginvader.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fighter
DAAK-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 25.01.2008
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: Mo Mai 04, 2009 6:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

seid ihr schon in ger1???

wir haben schon jap 2 erreicht Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Borginvader
Generalmajor


Anmeldedatum: 06.06.2002
Beiträge: 1003
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2009 8:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dann hattet ihr Glück, denn dieses WE war mein Partner weg und ich bin die nächsten WEs weg, von daher werden wir nur zum Ziehen in der Woche kommen. Wink
_________________
www.borginvader.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2009 12:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin mit meinem Gegner grad in GER_02 angekommen. Ihr seid ja ganz schön zügig unterwegs. Mir ist aber völlig schleierhaft, wie Mixmax gegen Erwin_Rommel schon jetzt sein AA50 gewinnen konnte!!!??

Ich kann nur vermuten, dass Mixmax die Alliies hatte und Erwin_Rommel zu unbedacht gespielt hat, was die Eroberung von Sieg-Städten angeht. Das muss es Mixmax dann sehr leicht gemacht haben, innerhalb der ersten 2 Runden seine 15 Sieg-Städte zu sichern, da in der Hinsicht die Allies den Achsen zu Beginn des Spiels ja weit voraus sind.


Zuletzt bearbeitet von Alphawolf81 am Di Mai 05, 2009 7:58 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fighter
DAAK-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 25.01.2008
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2009 1:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was für siegstädte sollten das denn sein?

polen, frankreich und ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2009 8:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fighter hat Folgendes geschrieben:
was für siegstädte sollten das denn sein?

polen, frankreich und ???



Tja, möglicherweise konnten die Achsen Kwangtung nicht halten, bzw. erobern oder haben Kwangtung ganz einfach nicht angegriffen. Wer weiß, wie der japanische Zug aussah? Zu wenig Truppen für Kwangtung verwendet, um an anderer Stelle mehr Inf zu haben oder einfach nur riesig Würfelpech gehabt? Zeitgleich wurde vom Briten das evtl. zu schwach verteidigte Frankreich eingenommen und Polen zuvor vom Russen und schon haben wir unseren Allies-Sieg.

Ich mein, ist ja nur eine Vermutung, aber einen anderen Grund für einen derart schnellen Alliierten Sieg kann ich mir nur schwer vorstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lydian
Stabsunteroffizier


Anmeldedatum: 16.06.2003
Beiträge: 117
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: Di Mai 05, 2009 11:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja sehr interessant wer schon in welchem Zug ist und wie gewonnen hat.
Allerdings ist das etwas fehl am Platze in einem Thread der sich um den ersten deutschen Zug drehen soll.
Postet doch lieber mal eure Varianten. Alphawolf, du hast doch schon mehr Erfahrung, wirf doch mal einen oder mehrere Vorschläge in die Runde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2009 12:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

dann hätte ich noch ne Idee, wie man beide Themen wieder vereinigen kann: vielleicht war das Spiel ja auch schon nach Ger 1 vorbei! Cool
Vielleicht mit einem 7er-Bid das Spiel bekommen, 1 trn nach Bal gestellt und schon stehn die Chancen, das London fällt, gar nicht mehr so schlecht...nach einem erfolgreichen Seelöwen würde ich auch nicht weiter spielen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 12:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lydian hat Folgendes geschrieben:
Das ist ja sehr interessant wer schon in welchem Zug ist und wie gewonnen hat.
Allerdings ist das etwas fehl am Platze in einem Thread der sich um den ersten deutschen Zug drehen soll.
Postet doch lieber mal eure Varianten. Alphawolf, du hast doch schon mehr Erfahrung, wirf doch mal einen oder mehrere Vorschläge in die Runde.



Gut denn, dann will ich auch mal eine GER_01 Variante aufzeigen, die mir persönlich wegen ihrem hohen Risiko in der Ausführung, aber dem gleichzeitigen Versprechen von großen Erfolg gegen die Russen (sofern sie klappt) sehr am Herzen liegt:

Buy: 1 AA, 5 Arm - 0 ipc saved

CM:
#1 KAR
2 Inf - FIN
1 Inf (via Trn) + 1 Ftr - NWY
1 Arm (via Trn) + 1 Ftr - POL
1 Cru - BAL
1 Ftr - NWE
1 Ftr, 1 Bmb - GER
vs. 5 Inf, 1 Rtl, 1 AA

#2 BST
4 Inf, 1 Arm - POL
2 Arm - CZE
1 Arm - BUL
vs. 3 Inf

#3 EPL
2 Inf, 1 Arm - BUL
1 Rtl - POL
vs. 2 Inf

#4 UKR
1 Inf, 1 Rtl - BUL
1 Inf (via Trn) - FRA
1 Arm (via Trn) - LIB
vs. 2 Inf

#5 NOR
2 Sub - CHA
1 Sub - BAL
vs. 1 DD

NCM:
3 Inf, 1 Rtl, 1 AA GER->FRA
1 Inf NWE->FRA
1 Inf ALG->LIB
1 Inf NWY-FIN
(Jäger, Bmb, je nachdem, wieviel überleben: alle nach GER)

Place:
1 AA, 5 Arm->GER

Gegen den Briten erstmal natürlich nur wenig effektiv (außer, dass man vermutlich 2-3 Subs erstmal außerhalb seines Zugriffs in NOR stehen hätte).

Aber gegen den Russen extrem effektiv, sofern die Angriffe erwartungsgemäß alle erfolgreich verlaufen. Mit erfolgreich mein ich Durchschnittsergebnisse oder besser. Spielt man mit NO´s, wovon ich in meinem GER_01 jetzt mal fiktiv ausgehe, hat der Deutsche nach seinem Zug 31+2(UKR)+1(EPL)+1(BST)+2(KAR)= 37 IPZ. Dazu kommen nochmal +15 durch sämtlich erfüllte NO´s (!!!), also 37+15 = 52 IPZ schon zum Ende der 1. Runde!

Nicht nur das, der Russe kann in KAR in seiner 1. Runde keinen Nachschub reinstellen, KAR allerhöchstens in Russ_01 zurückerobern. Durch die gute Aufstellung der deutschen Armee in BST kann KAR aber bereits in GER_02 schon wieder zurückerobert werden und diesmal vermutlich für längere Zeit, da der Russe nicht stark genug sein dürfte, KAR in Russ_02 sofort wieder zu nehmen, was es GER_03 ermöglicht, zusätzlich Truppen direkt in den IC in KAR zu stellen! Gleichzeitig kann man auch bereits mit viel Glück in GER_02 oder unter normaleren Umständen in GER_03 ARC bedrohen, was dem Russen seine eigenen 5 NO-income auch noch kosten würde.

Einziger Wehrmutstropfen dieser Vorgehensweise: Mit ausfällen der Luftwaffe dank der AA in KAR oder, weil man vereinzelt Ftr opfern muss, um KAR mit einer Bodeneinheit einnehmen zu können, muss definitiv gerechnet werden! Das ist aber nicht so schlimm, da die Vorteile des Erfolgs in KAR den Verlust von 1 bis 2 (oder sogar 3) Ftr meines Erachtens rechtfertigen.

Hierbei sollte der Italiener mit Bodentruppen den Blitzangriff auf Russland zusätzlich unterstützen, um den deutschen Angriff noch effektiver zu gestalten. Das muss im Extremfall bedeuten, Afrika erstmal an die Briten zu verlieren oder zumindest, nicht über LIB hinauszukommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guardian
Oberstabsfeldwebel


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 8:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Alphawolf81 hat Folgendes geschrieben:
Lydian hat Folgendes geschrieben:
Das ist ja sehr interessant wer schon in welchem Zug ist und wie gewonnen hat.
Allerdings ist das etwas fehl am Platze in einem Thread der sich um den ersten deutschen Zug drehen soll.
Postet doch lieber mal eure Varianten. Alphawolf, du hast doch schon mehr Erfahrung, wirf doch mal einen oder mehrere Vorschläge in die Runde.



Gut denn, dann will ich auch mal eine GER_01 Variante aufzeigen, die mir persönlich wegen ihrem hohen Risiko in der Ausführung, aber dem gleichzeitigen Versprechen von großen Erfolg gegen die Russen (sofern sie klappt) sehr am Herzen liegt:

B

Gegen den Briten erstmal natürlich nur wenig effektiv (außer, dass man vermutlich 2-3 Subs erstmal außerhalb seines Zugriffs in NOR stehen hätte).

Aber gegen den Russen extrem effektiv, sofern die Angriffe erwartungsgemäß alle erfolgreich verlaufen. Mit erfolgreich mein ich Durchschnittsergebnisse oder besser. Spielt man mit NO´s, wovon ich in meinem GER_01 jetzt mal fiktiv ausgehe, hat der Deutsche nach seinem Zug 31+2(UKR)+1(EPL)+1(BST)+2(KAR)= 37 IPZ. Dazu kommen nochmal +15 durch sämtlich erfüllte NO´s (!!!), also 37+15 = 52 IPZ schon zum Ende der 1. Runde!

Nicht nur das, der Russe kann in KAR in seiner 1. Runde keinen Nachschub reinstellen, KAR allerhöchstens in Russ_01 zurückerobern. Durch die gute Aufstellung der deutschen Armee in BST kann KAR aber bereits in GER_02 schon wieder zurückerobert werden und diesmal vermutlich für längere Zeit, da der Russe nicht stark genug sein dürfte, KAR in Russ_02 sofort wieder zu nehmen, was es GER_03 ermöglicht, zusätzlich Truppen direkt in den IC in KAR zu stellen! Gleichzeitig kann man auch bereits mit viel Glück in GER_02 oder unter normaleren Umständen in GER_03 ARC bedrohen, was dem Russen seine eigenen 5 NO-income auch noch kosten würde.

Einziger Wehrmutstropfen dieser Vorgehensweise: Mit ausfällen der Luftwaffe dank der AA in KAR oder, weil man vereinzelt Ftr opfern muss, um KAR mit einer Bodeneinheit einnehmen zu können, muss definitiv gerechnet werden! Das ist aber nicht so schlimm, da die Vorteile des Erfolgs in KAR den Verlust von 1 bis 2 (oder sogar 3) Ftr meines Erachtens rechtfertigen.

Hierbei sollte der Italiener mit Bodentruppen den Blitzangriff auf Russland zusätzlich unterstützen, um den deutschen Angriff noch effektiver zu gestalten. Das muss im Extremfall bedeuten, Afrika erstmal an die Briten zu verlieren oder zumindest, nicht über LIB hinauszukommen!


Vielleicht übersehe ich ja etwas. Aber warum sollten die deutschen Subs in NOR sicher sein??? Schließlich hat der Tommi einen Des in AZO, der da hinkommt? Und die englische Luftwaffe will ja auch beschäftigt werden? Mich würde daher der weitere Spielverlauf interessieren. Denn der Tommi wird doch vermutlich seine Flotte in NOR verstärken und wird dann den Russen schnell unterstützen können. Das Ger also Kar in Runde 3 sicher hält, sehe ich daher auf anhieb nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lydian
Stabsunteroffizier


Anmeldedatum: 16.06.2003
Beiträge: 117
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 11:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Guardian
Man könnte wohl den Cru als Bloker nehmen, aber dann ist der trn natürlich wehrlos.

@Alphawolf
Was mich an deinem Vorschlag stört, und generell an allen die den englischen des und cru leben lassen, ist dass der Engländer dann mit dem bom Eng und ftr Egy die italienische Flotte versenkt.
Der trn belibt zwar im Normalfall stehen, aber entweder er bringt nur was nach Lyb und der Italiener baut Flotte nach, oder er und der deutsche trn sind im 2ten Zug versenkt.
Und das was der Italiener rüstet, sollte vom Ami so schnell versenkt werden können, dass es sich nicht lohnt und man lieber Landeinheiten baut.

Wenn man mit dem bid in Ger 1 Egy einnimmt, oder wenigstens den ftr zerstört, wäre es was anderes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guardian
Oberstabsfeldwebel


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lydian hat Folgendes geschrieben:
@Guardian
Man könnte wohl den Cru als Bloker nehmen, aber dann ist der trn natürlich wehrlos.



Der Cru wurde ja schon beim Angriff auf Kar verwendet....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lydian
Stabsunteroffizier


Anmeldedatum: 16.06.2003
Beiträge: 117
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 1:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, hab ich nicht genau genug gelesen. Dann weiß ich auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 8:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Guardian: Stimmt schon, prinzipiell sind die Subs in NOR in Reichweite des UK DD in AZO. Aber wenn der Brite nicht blöd ist, wird er, wie von Lydian schon festgestellt, den DD und den Cru lieber verwenden, um die ital. Flotte in CMD zu versenken, womit zumindest in UK_01 die Subs in NOR in Sicherheit sind, da sie ohne DD unangreifbar sind.

@Lydian: Mein hier gegebener Vorschlag für GER_01 ist eine Besonderheit, die ich nur in Ausnahmefällen anwende, um Pepp in ein Spiel zu bringen. In 95% der Fälle werde ich diese Taktik nicht anwenden, sondern gewohnheitsgemäß erstmal so viel wie möglich von der britischen Flotte in GER_01 versenken.

@All: Um aber dennoch bei dieser speziellen Taktik zu verweilen, hier noch einige Anmerkungen dazu...

- Den Verlust der ital. Flotte nehme ich (NUR bei diesem speziellen GER_01!!!) völlig in Kauf! Wenn der Ami die Flotte vom Italiener wirklich versenken will - mit allen Mitteln - dann kann er das ab Runde 3 bereits tun und nichts auf der Welt kann ihn davon abhalten (außer der Deutsche würde eine IC in FRA bauen und dann selbst einige Schiffe ins Mittelmeer stellen, was aber eher unklug ist, da dem Deutschen dann maßgeblich Truppen an seiner eigenen Front fehlen würden).
Ein Land mit Bodentruppen zu halten, ist definitiv leichter, als es mit einer Flotte zu halten, allein schon wegen des deutlich besseren Preis-/Leistungsverhältnisses von Inf zu allen anderen Einheiten (in der Defensive).
Und wenn der Deutsche und auch der Italiener jeweils genug Inf nach ITA stellen, kommt der Ami dort trotzdem für sehr lange Zeit nicht rein, während der Italiener mit eigenen Bodentruppen dennoch die Offensive gegen Russland unterstützen kann.

- Ja, dass der Engländer sich zu sehr in die Kämpfe um KAR einmischt, ist in der Tat ein Problem. In UK_01 wird er das noch nicht tun, warum auch? In Russl_01 sollte der Russe es selbst schaffen, KAR noch einmal zurückzuerobern. Welche Bodentruppen dann stärker sein werden (NUR bis in Runde 3 erstmal gesehen!!), die von Deutschland oder die von Russland und UK, kann ich jetzt auf Anhieb nicht sagen, aber ich behaupte jetzt felsenfest, dass zumindest bis in Runde 3 weder die Briten noch die Russen es dauerhaft schaffen werden, Deutschland KAR wieder wegzunehmen, ohne dass GER es sich sofort zurückerobern kann.
Aber wenn man bedenkt, dass GER schon zu Beginn von GER_02 über 52 ipc verfügen wird, kann man sich denken, dass es für die Alliierten zu diesem frühen Zeitpunkt nicht einfach werden wird.
Alternativ zu den 5 Arms (und evtl. der AA) könnte man in GER_01 auch 2 Bomber und 1 Sub kaufen. Die würden es in GER_02 sehr viel leichter machen, auf die UK Flottenverschiebungen angemessen zu reagieren (zusammen mit den 2-3 Subs in NOR und den Resten der deutschen Luftwaffe, zu denen im Regelfall ja noch ein 3. Bomber zählen sollte).

Nachtrag: hab grad mal probehalber diesen Zug nachgestellt. Das Problem für den Russen in Russ_01 ist dann nämlich, dass er zwar KAR zurückerobern kann, aber nichts sonst! Höchtens noch die UKR, aber auch die im Schnitt nur in etwa in 50% der Fälle, weil dann max. 5 Inf von ihm gegen etwa 1 Inf, 1 Rtl, 1 Arm von GER antreten müssen. Den Arm in MOS kann er hierfür nur schwer verwenden, es sei denn, er verzichtet freiwillig auf die Rückeroberung von KAR, für die er zwingend den Arm benötigen wird, da GER dort in der Regel noch mit 1 Inf, 1 Arm stehen wird und der Russe ansonsten nur 4 Inf dagegenzusetzen hätte.
Die geschwächte Ausgangslage des Russen in Russ_01 macht ihn in Ita_01 und Ger_02 nicht nur weiterhin relativ angreifbar, sondern der Russe wird zudem auch nach Russ_01 "nur" über 31 IPZ (NO bereits inklusive) verfügen, was ja eher niedrig für Russ_01 ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategy AA50 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de