DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Amerikanischer Vormarsch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 10:21 am    Titel: Amerikanischer Vormarsch Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen,

nun spiele ich seit geraumer Zeit AAR ADS sowie AAR LL und dank devoten biddings spiele ich doch nicht selten die Allies.

Nachdem ich jetzt so meine Meinung gefestigt habe, dass die Allies am besten auf ein KGF pushen und gegen Japan lediglich ein paar Störfeuer setzen (wohingegen die Achsen volle Kraft voraus gegen Russland marschieren), stellt sich die Situation meines Amerikaners meist so da, dass er mit einer gewissen Flotte in AZO steht und die zugehörigen Landeinheiten in ALG ausgeladen werden.

Mich würde grundsätzlich mal interessieren, wie Ihr Gut- und Topspieler mit Amerika grundsätzlich verfahrt, wenn Ihr in ALG angelandet seid? Wie geht es dann weiter und warum?

Ich sehe drei Strategien, weiß aber nicht, wann welche am zielführendsten ist und wie man das womöglich berechnet. Hier meine Überlegungen:

Strategie 1:
Die Landeinheiten in ALG wandern Runde für Runde gen Osten (LIB, EGY, etc.). Die AZO-Trannis sorgen per Schuck-Schuck ECA->ALG für ständigen Nachschub.

Strategie 2:
Die AZO-Flotte begibt sich ins Mittelmeer (falls keine große Gefahr für diese Flotte mehr besteht) und macht Druck auf die Länder WEU, SEU, BLK, UKR. Die Landeinheiten in Nordafrika sind in Reichweite der Trannis im Mittelmeer, um Angriffe Europas zu ermöglichen.

Strategie 3:
Die AZO-Flotte zieht samt ALG-Einheiten nach NOR hoch und läd in NWY aus. Der Druck auf Deutschland erfolgt dann auf dem Landweg über LEN, EEU etc. oder auf dem Seeweg über BAL nach EEU, GER und WEU.

Jetzt ist eben die Frage, wann macht man was? Gibt es dazu konkrete Indikatoren? Ich las z.B. so viel über die Wichtigkeit von EGY als Schlüsselland, das die Allies unbedingt unter Kontrolle bringen sollten. Das würde je komplett gegen Strat 3 sprechen. Was gegen Strat 2 und Strat 3 spricht ist auch, dass sich die Flotte von AZO entfernt und somit kein Schuck-Schuck und damit auch kein Nachschub mehr möglich ist. Andererseits, warum soll Amerika unbedingt EGY sichern und den weiten Weg über TRJ, PER, CAU gehen, um Rus zu schützen und Jap aufzuhalten, wenn womöglich schon ein Anlanden in WEU möglich erscheint? Verliert USA nicht unheimlich viel Tempo, wenn es gen EGY läuft anstatt gleich den Druck auf WEU hochzuhalten?

Falls es dazu eine Antwort gäbe, wäre ich sehr froh sie zu hören. Im Endeffekt weiß ich schlichtweg nicht, welche USA-Strategie am ehesten zum Ziel führt, aus dem Bauch heraus würde ich aber vermuten, dass dieses Rummarschieren in Nordafrika gen EGY die "sicherste" (?) Methode ist? Eben weil dann die AZO-Flotte weiter gut Nachschub nach Afrika bringen kann.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 2:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde sagen: Alle drei Varianten können sinnvoll sein, es kommt ganz auf die Situation an.

Wenn ich die Chance habe, Egy unter Kontrolle zu bringen, sollte auch alles in diese Richtung laufen.
(Außer natürlich, es bieten sich mittelfristig noch lohnendere Ziele wie Weu. Das macht aber nur dann Sinn, wenn man es auch dauerhaft halten kann. Abtauschen kann Uk allein auch)
Ergeben die Vorausberechnungen, dass ich Egy nicht in absehbarer Zeit einnehmen kann (oder ich es schon habe), kommt auf jeden Fall Möglichkeit 3 in Frage. Allerdings macht es dann meist mehr Sinn nicht über Alg sondern über UK zu gehen.
Strat 2 macht meist nur dann Sinn wenn Ger schon schwach ist, und ich es durch maximalen Abtausch zum Kollaps bringen möchte.

Klar ist natürlich dass ich für Strat 2 und/oder 3 viel mehr US Trns brauche als für 1.

In jedem Fall gibt es auch für diese Entscheidung keine "Kochrezepte", man muss die strategische Situation im Einzelfall betrachten. Very Happy
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Feb 19, 2009 11:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das verrate ich dir erst, wenn wir unser Spiel beendet haben cool

Aber eins sollte doch klar sein: Plan 2 kann erst funktionieren, nachdem Plan 1 geklappt hat...so lange die Achse Egy kontrolliert, tummelt sich gewöhnlich der Großteil der jap. Flotte in Red...zusammen mit den jap. ftr verhindert sie einen amer. Einbruch ins Mittelmeer...
Der Ami kann also erst vorrücken, nachdem der Suez-kanal unter Kontrolle ist...dann ist es natürlich eine feine Sache, dem D im Süden noch ein paar Abtauschländer aufzuzwingen und gleichzeitig Truppen in Cau anzulanden...

Der Knackpunkt ist also die Eroberung Egys...wenn es die Achse schafft, das dauerhaft zu kontrollieren, verschimmeln die ganzen Einheiten in Lib...
Die Anlandung in Nwy ist dagegen sicher, kostet allerdings viel Zeit und ein paar trn mehr....wobei man die auch für Plan 2 braucht, wenn man dann Truppen von Egy/Lib nach Cau/Blk etc bringen will...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2009 10:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, vielen Dank Panther und Algol.

Die Frage war übrigens nicht auf unser laufendes Spiel bezogen Algol, sondern mal als allgemeine Frage gedacht, was da so die Grundüberlegungen sind.

Schließlich ist es ja so, dass Japan nicht unbedingt schon nach Japan 1 oder 2 dick in RED mit Flotte steht, sondern erstmal noch in EPO, ECH und dem ganzen Insel-Gefläuch im Pazifik zu tun hat.

Mit unserem Spiel geht es übrigens dann auch demnächst weiter. Ich habe aber gesehen, dass Du gerade rund ein Dutzend Spiele am laufen hast, darunter wohl einige Turnierspiele, d.h. ich glaube nicht, dass es Dir langweilig ist Good !

Außerdem hast Du mich mit dem DD geschockt, den ich leider in EMD habe stehen lassen, was selbstverständlich ein Fehler war, wie Du mir eindrucksvoll vorführen wirst Good . Wenn ich doch anständig programmieren, mich in Deinen PC einhacken und noch eine DD-Verschiebung nach CMD durchführen könnte... Oh well
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Sa Feb 21, 2009 4:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
Mit unserem Spiel geht es übrigens dann auch demnächst weiter. Ich habe aber gesehen, dass Du gerade rund ein Dutzend Spiele am laufen hast, darunter wohl einige Turnierspiele, d.h. ich glaube nicht, dass es Dir langweilig ist Good !


Keine Panik, ich komm schon zurecht Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2009 10:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das glaube ich Dir gerne. Außerdem hast Du jetzt ja wieder infinitesimal weniger zu tun Oh well Mad

Wie machst Du das bloß Good . Mich überfordern schon zwei zeitgleiche Spiele.

Allerdings habe ich grad von irgendnem "Irren" (Ironiemodus!) gelesen, der 360 Schachpartien gleichzeitig spielt... unfassbarer Typ. Mal sehen, ob ich über den was in Erfahrung bringen kann. Zumindest ein Bild vor Augen, wie der Typ aussieht, möchte ich schon haben Good . 360 Schachpartien gleichzeitig... es gibt schon wirklich ein paar menschliche Großrechner auf dieser Welt Cool
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2009 10:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab irgendwo ein Foto von dem gesehen. Sah recht normal aus der Typ. Da gehts doch nur darum. dass er einen neuen Rekord aufstellt, was wiederum stark von der Auswahl der Gegner abhängt. Wenn er nur Noobs nimmt ist das vermutlich gar nicht soo schwer. Very Happy

Was ich viel "perverser" finde, ist wenn Leute 10, 20 oder mehr Partien Blind-simultan spielen, d.h. sich jede einzelne Partie im Kopf merken können und dann womöglich noch die meisten Partien gewinnen. Shocked
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fighter
DAAK-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 25.01.2008
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: Di Feb 24, 2009 4:24 am    Titel: blindschach Antworten mit Zitat

ich finds schon recht schwierig, auch nur eine einzige schachpartie blind zu spielen. spätestens nach dem 5ten oder 6ten zug steig ich da geistig aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Feb 24, 2009 2:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal versucht, Axis and Allies blind zu spielen, also nur mit Akkustikwürfeln und akkustischer Zugansage. Da war aber bei mir nach USA05 auch schon Schluss Cool ...
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Mi Feb 25, 2009 8:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man ein sehr geübter Schachspieler ist, kann man eine einzige Partie hinbekommen, unter größter Konzentration. Aber mehrere, da tun mir schon bei der Vorstellung alle Hirnwindungen weh... ehm ehm
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
polarole
Unteroffizier


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Sa Feb 28, 2009 10:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

ich muss da etwas widersprechen. viele simulatnpartien spielen ist eigentlich total unproblematisch und meist sind die gegner so gewaehlt, dass man quasi automatisch gewinnt im wesentlichen durch ziehen, man beschaeftigt sich nicht wirklich mit den stellungen, sondern das intuitive spiel ist einfach stark genug um die gegner ziemlich sicher zu schlagen. es ist eher eine physische belastung durch viel laufen.
blind simultan(also ohne brett) ist deutlich schwieriger, allerdings kann 1 blind partie jeder mittelmaessige schachspieler problemlos spielen.

tschuess
olaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mo März 02, 2009 12:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@polarole: "eine Partie Blindschach ist für mittelmäßige Spieler problemlos spielbar"... Jetzt trägst Du aber dick auf Good .
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
polarole
Unteroffizier


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Mo März 02, 2009 8:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hallo doppelagent,

nicht wirklich, aber mit schach kenne ich mich zufaellig gut aus, ich habe selbst lange 1.und 2. bundesliga gespielt auch wenn es schon ne weile her ist.
und tatsaechlich ist meines erachtens jeder auch nur mittelmaessige klubspieler in der lage eine blindpartie zu spielen. natuerlich wird das niveau dieser blindpartie stark variieren, je nach spielstaerke.

tschuess
ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fighter
DAAK-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 25.01.2008
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: Mo März 02, 2009 8:16 pm    Titel: wow, bundesliga! Antworten mit Zitat

wieviel dwz/elo hast du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr März 06, 2009 4:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

polarole hat Folgendes geschrieben:

und tatsaechlich ist meines erachtens jeder auch nur mittelmaessige klubspieler in der lage eine blindpartie zu spielen. natuerlich wird das niveau dieser blindpartie stark variieren, je nach spielstaerke.



Also ich war mittelmässiger Klubspieler, und ich hatte schon gesagt, dass es möglich, aber anstrengend war.
Allerdings liegen zwischen einem mittelmäßigem Klubspieler und einem mittelmäßigen Schachspieler auch noch ein paar Welten, denke ich.
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de