DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bestes UK1 nach sehr speziellem GER1
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 9:24 am    Titel: Bestes UK1 nach sehr speziellem GER1 Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen,

eine Frage an alle AAR-Begeisterten:

Welches ist Eurer Meinung nach der bestmögliche UK1-Einkauf (und möglicherweise Angriffszug), wenn GER1...

1.) mit seinem 12er Bid nur 1 Inf nach LIB gestellt hat, 8 IPC an GER gibt und 1 IPC an JPN
2.) von seinen 48 IPC 6 (!) Trn gekauft hat und nach BAL stellt
3.) der Deutsche mit 1 Trn, 1 BB in WMD steht
4.) der Deutsche EGY (ohne AIR-Unterstützung) gecleart hat (frech aber wahr)
5.) der Deutsche sich UKR wieder genommen hat
6.) der Deutsche LEN eingenommen hat
7.) der Deutsche ein SBR auf London gemacht hat mit 4 IPC Schaden
8.) der Deutsche alle seine AIR-Einheiten nach WEU gebracht hat.
9.) der Deutsche quasi alle seine Landeinheiten (die nicht in UKR oder EGY stehen) nach WEU oder auch LEN, EEU, NWY gebracht hat???

Situation für den Briten in Kurzdarstellung:

In direkter Angriffstellung auf GBR:
8 vollbesetzbare Trannis (7 in BAL, 1 in WMD) mit 8 Inf, 1 Rtl, 7 Arm
1 BB in WMD
6 Ftr und 1 Bmb

GBR hat "nur" 26 IPC übrig wegen des SBR des Deutschen.

Was können Eurer Meinung nach die Allies tun?

- 1 Trn und 1 BB blockieren, indem bspw. das russ. Sub nach AZO fährt erscheint mir Pflicht zu sein (auch wenn das russ. Sub dann in GER2 draufgehen wird)

Wie stoppt man dann aber noch die 7 Trn in BAL? Soll UK Flotte rüsten? 1 AC, 1 Ftr? Und dann das BB und den Trn aus GRN nach NOR ziehen und den AC+Ftr auch nach NOR setzen und noch einen Ftr aus GBR drauf? Dann womöglich auch das russ. Sub eher nach NOR statt nach AZO? Oder soll UK womöglich versuchen, mit 2 Ftr, 1 Bmb schon mal so viele Trannis wie möglich des Deutschen zu zerstören und nur 7 Inf, 1 Arm rüsten? Oder ganz ohne Angriffe (im Atlantik) spielen, nur rüsten und den Ami UK noch mitverstärken lassen?

Was ist dazu Eure Meinung?
Was wäre Eure Meinung, wenn UK nicht 26 IPC hätte, sondern alle 30 IPC?
Wie unterscheidet sich Eure Meinung, je nachdem ob man LL oder ADS spielt?

Für Unterstützung hier wäre ich sehr dankbar, weil ich hierbei einfach nicht recht weiter weiß. Danke schon mal vorab.

Doppelagent
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 11:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laufendes Spiel?
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 12:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das Spiel ist beendet.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 1:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst mal:
Eine solche Situation hatte ich noch nie, insofern kann ich nicht aus Erfahrung sprechen. ehm ehm
Es handelt sich m.E. um ein "Gambit", sprich eine strategische Maßnahme, die überragenden Erfolg haben muss, weil sie auf der anderen Seite massive Nachteile hat, die das Spiel verlieren würden. (Sprich wenn Ger 1 überhaupt keine Landeinheiten baut, wird ihn der Russe schnell die Hölle heiß machen. Außerdem ist ja Afrika gleich weg)

Es gibt zwei Möglichkeiten für UK:
1. England ist zu verteidigen (müsste ich auch erst durchrechnen), dann sollte man das auch tun.
2. Es ist nicht mit einiger WK zu verteidigen. Dann ist ernsthaft zu erwägen es auch gar nicht zu versuchen sondern gleich den Gegenschlag zu planen!

Später vielleicht mehr wenn ich Zeit habe. Smile
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RussischerWinter
Stabsgefreiter


Anmeldedatum: 31.08.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 5:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Doppelagent

Steht das rus sub in GRN, und die Rus ftr in Mos?
Was ist mit dem ger sub in CEL, dem UK trn in LAB und dem UK DD vor Egy?
Und welche Einheiten von Ger stehen jetzt genau wo in Afrika? (auch wenn das für das halten von Gbr nicht unmittelbar wichtig ist)

Ist das Spiel LL?

mfg RW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also, folgende Situation:
In GBR stehen 2 Inf, 1 Rtl, 1 Arm, 2 Ftr, 1 Bmb des Briten.
Der Brite rüstet 7 Inf, 1 Arm.
Macht 9 Inf, 1 Rtl, 2 Arm, 2 Ftr, 1 Bmb.
Der Brite holt 1 Arm aus ECA.
Macht 9 Inf, 1 Rtl, 3 Arm, 2 Ftr, 1 Bmb.
Mehr kann der Brite alleine nicht haben.
Der Ami stellt 2 Inf, 1 Rtl, 1 Arm, 1 Ftr, 1 Bmb aus EUS dazu.
Macht 11 Inf, 2 Rtl, 4 Arm, 3 Ftr, 1 Bmb der Allies in der Verteidigung von GBR.
Der Deutsche kann mit 8 Inf, 1 Rtl, 7 Arm, 6 Ftr, 1 Bmb und 1 BB angreifen.
Unter LowLuck ergibt sich folgendes Ergebnis:
20,30% für die Eroberung von GBR, falls BB 1st-shot macht (sonst weniger).
Das ist noch recht heftig.

Mal gucken, was passiert, wenn die AIR sich gegen Trannies opfert:
2 Ftr, 1 Bmb GBR vs. 7 Trn, 2 Sub, 1 DD BAL
Wahrscheinlichstes Ergebnis:
BAL wird mit 6 Trn, 1 DD gehalten,
also 2 Ftr, 1 Bmb für die Verteidigung verloren (3 Einheiten, Wert 9 in der Verteidigung),
1 Inf, 1 Arm für den Angriff verloren (2 Einheiten, Wert 4 im Angriff),
also besser die Finger davon lassen.
Vielleicht besser ein Angriff auf WMD - falls der DD aus EMD noch als Kanonenfutter zur Verfügung steht.

Falls der Russen-Ftr in MOS steht und somit in der Verteidigung von GBR eingesetzt werden kann,
dann sollte es eigentlich reichen - unter LowLuck, das nur die Erwartungswerte abbildet.
Unter ADS kann es für den Briten bzw. für die Allies immer noch zur Katastrophe führen (aber auch für den Deutschen).
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guardian
Oberstabsfeldwebel


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

lustiger Weise hatte ich nahezu die selbe Situation gerade gegen mich. Gehe mal vom selben Gegner aus.

Ich hatte ein wenig mehr Glück bzw. Ger ein wenig höhere Verluste, zudem wurde der dt. Bmb beim SBR abgeschossen. Das russische Sub habe ich zum blocken nach AZO gestellt. Uk hat 5 Inf, 3 Arm gekauft. Der Russe hat in Ukr Pech und dort bereits einen Ftr verloren, der andere stand in Cau. Dafür die 6 Amis nach Gbr gestellt.

Der Deutsche hat sich dann bei der Landung in Gbr eine blutige Nase geholt und nach dem fehlgeschlagenen Angriff kapituliert....

Wie ist es denn bei Dir ausgegangen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Geil, ich liebe dieses Spiel!

Zunächst einmal Glückwunsch dem kreativen Geist, der sich diese Variante hat einfallen lassen! In meiner überschaubaren A&A-Karriere ist mir sowas noch nicht unter gekommen und wenn selbst Panther diese Variante nicht kennt, klingt das echt mal nach einer frischen Idee...

Ich würde sie mal Operation Walroß taufen Rolling

Im Prinzip ist das wichtigste ja auch schon gesagt...ich denke, eine Verteidigung auf See, also in Nor, macht keinen Sinn, da der Tommy so seine komplette Kohle in Flotte stecken muss und zu wenig für die Landverteidigung übrig bleibt...der D kann ja seine Restflotte und eigentlich auch die komplette Air für Nor verwenden, wenn für die Verteidigung Londons nur noch 6 Ami-Einheiten dazu kommen...
Insofern verspricht das Rüsten von 1 arm 7 inf mit Vereinigung der UK-+ US-Flotte in Cel den größten Erfolg...vielleicht kann ja auch der Russki noch 1-2 ftr dazu stellen, vor allem aber sein sub in azo opfern, dann kommen nämlich nur 14 Landeinheiten + Air vom D hin...
Mit dem Ami würde ich sicherheitshalber nochmal 3 Trn 2 arm 2 rtl rüsten...für den Fall das der D doch Erfolg haben sollte, kann es der Ami wenigstens zurückerobern...der Tommy sollte dazu nämlich keine Gelegenheit haben...wenn der D London nur mit 1 Landeinheit erobert, reichen vielleicht der inf aus Wca und das BB, aber sonst...
Wenn der D nämlich London nach US 2 noch hält, ist das Spiel meiner Meinung nach für die Achse gewonnen...auch wenn der Russki am Anfang erst mal ziemlich in Osteuropa abgehen dürfte...nachdem der D in Runde 3 für über 70 einkaufen kann und der Nachschub vom Ami ohne UK wohl etwas länger braucht, sollte der D dann keine Probleme haben, sowohl England zu halten als auch den Russen schnell wieder in seine Schranken zu weisen...dass der Jappi bei dieser Strategie auch schnell groß wird, sollte jedem klar sein...

Das Einzige, was mich an dieser Variante stört: das Spiel wird auf eine Runde reduziert! In Runde 2 fallen alle Entscheidungen...wenn der D versagt, kann er sofort aufgeben, wenn ers so gut erobert, dass eine Rückeroberung scheitert, die Allies...spannend wird es vielleicht nur, wenn er es knapp erobert, der Ami es zurückholt und sich das ein paar mal wiederholt...aber ich denke, wenn der Tommy im gesamten Spiel nur 1x Truppen kauft, haben die Aliies wenig Chancen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HolKann
Oberstabsgefreiter


Anmeldedatum: 24.04.2008
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 9:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

An extra defensive maneuver is placing an American or British DD in AZO. This way the WMD trn can not land in Gbr, making 2 less attackers for 1 DD that's not able to defend in Gbr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RussischerWinter
Stabsgefreiter


Anmeldedatum: 31.08.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Di Dez 02, 2008 9:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn wir von dem von Doppelagent geschilderten Fall ausgehen und noch vermuten, dass das ger sub im Atlantik den UK trn vor Eca versenkt, sind doch die Chancen, dass Ger Gbr erobert doch eher gering, wenn die Allies folgendes machen:

rus sub nach AZO um BB und trn aus WMD zu blocken.
UK mach das sub von Ger vor Eca kaputt, holt dem arm nach Gbr und stellt dann den trn und das BB nach CEL.
Der Ami bringt 2 inf, 1 rtl, 1 arm, 1 ftr, 1 bomb nach Gbr und steht dann mit
2 trn und 1 DD auch in CEL.

Dann kann das Rus sub zerstört werden, Ger kann seine air mit recht gutem Gewinn gegen die Flotte in CEL tauschen.

Oder er greift Gbr an mit 7inf, 7 arm, 5 ftr, 1 bomb gegen 11 inf, 2 rtl, 4 arm, 3 ftr, 2 bomb und 1 AA. Wenn man sich jetzt in der OOL vorbehält bei einem Angriff mit allen Einheiten auf Gbr zuerst die bomb zu opfern und noch einbezieht, dass Ger zum erobern die ftr und den bomb vor einem arm opfern muss, dann ist die Wahrscheinlichkeit Gbr zu erobern selbst bei ADS nur 7 Prozent.

Die Frage ist also weniger, ob in Ger 2 Gbr erobert werden kann, sondern ob,wenn Ger so baut, dass er es versuchen kann, die Achse noch eine gute Chance hat zu gewinnen.

Ich glaube nicht...

Es sind wohl doch eher so 12 % Wahrscheinlichkeit, dass Gbr fällt. Das ist aber trotzdem ziemlich wenig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Mi Dez 03, 2008 9:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Berechnungen haben auch nur geringe Erfolgschancen für diese Eröffnung ergeben, vor allem wenn man bedenkt, dass normalerweise nicht 6ftr zur Verfügung stehen, sondern nur 5, weil der Russe den in Ukr killt....

Aber in jedem Fall eine kreative Idee, die in einem Brettspiel mal für offene Münder sorgen kann. Laughing
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mi Dez 03, 2008 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi RW,

zunächst zu Deinem ersten Beitrag und all Deinen Fragen:

Das rus sub stand (leider) in meinem Spiel nicht in GRN, weil ich es vergessen hatte zu ziehen bzw. weil ich mal meinen Gegner ein wenig hervorlocken wollte, um zu sehen, ob er einen Ftr darauf verwendet, mein lonely sub anzugreifen, was er nicht tat. In Wirklichkeit gehört es aber natürlich nach GRN, um es dort zu schützen. Die rus ftr stehen nicht in Moskau, sondern sind in CAU gelandet. Außerdem hatte ich ausnahmsweise mal zwei Ftr nach Cau gerüstet, d.h. Russland hat 4 Ftr.

- das CEL sub steht auch in WMD, sorry, das hatte das BB mitangegriffen und versenkt
- der UK trn steht daher nach wie vor gemütlich in LAB
- der UK DD steht weiterhin vor EGY rum

- die deutsche Inf aus ALG steht nun in GIB
- die deutschen Einheiten aus LIB (2 Inf, 1 Arm) haben gegen EGY genau ein clear geschafft, d.h. EGY ist frei aber britisch
- die deutsche Rtl aus ALG steht nun in LIB

-> in Afrika steht nur die deutsche Rtl in LIB, mehr nicht

- das Spiel ist nicht LL, sondern ADS

mfg Doppelagent
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mi Dez 03, 2008 10:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Sergeant:
Danke für Deinen Beitrag. Es sieht so aus, als ob GBR nicht einzunehmen wäre, wenn US so rüstet wie Du vorgeschlagen hast und die Amis ihre Einheiten dazustellen. Denn ich glaube, Du hast auch einen Ftr zu viel für die Deutschen berechnet. Es sind "nur" 5 Ftr, die angreifen, nicht 6, oder?

Man kann also davon ausgehen, dass sich Deutschland eine blutige Nase holt, wenn es GBR angreift, auch wenn man nicht das rus. Sub nach AZO stellt zum blocken.

@Guardian:
Ich habe in meinem Spiel kapituliert, weil ich mir mit dem Russen eine noch blutigere Nase holte, als der Deutsche hatte Good ! Unglaublich, aber wahr. Manchmal ist der Dicey einfach ein Fuchs Good) . Du hattest aber natürlich auch ein bißchen mehr Glück in Deinem Spiel, dass der Bomber abgeschossen wurde, bei mir war UK gleich mal um 4 IPC reduziert.

@Algol:
Ja, die Variante mit dem Flottenkauf für NOR ist bestimmt die schlechteste, die man spielen kann. Ich schließe mich Deiner Meinung an, dass es wohl das beste ist, nur Landeinheiten zu kaufen und die Flotten in CEL zu vereinigen und zu gucken, was passiert. Ich finde es auch störend, wenn das Spiel (unter ADS) in 2 Runden beendet sein kann. Allerdings, wenn man es so betrachtet wie Sergeant und seine Berechnungen stimmen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland GBR tatsächlich einnimmt irgendwo bei 20% anzusiedeln. Ob diese Wahrscheinlichkeit einen solchen Schlag rechtfertigt? Ich weiß es nicht, ich denke aber nicht. Zumal wahrscheinlich die 20% auch zu hoch sind, denn ich meine, der Deutsche hat nur 5 Ftr und nicht 6, wie Sergeant aufführte (vielleicht ist es aber auch nur ein Schreibfehler) und Russland natürlich mit seinem Sub in AZO die Ausfahrt für die Marine in WMD sperren kann. Und dann ist wahrscheinlich recht schnell zappenduster für den Deutschen und seinen Angriff auf London. Insgesamt müsste man ja auch noch die Wahrscheinlichkeit miteinberechnen, dass nicht der deutsche Bomber über London abgeschossen wird bei seinem SBR in Runde1. Naja, alles in allem scheint diese "Ich kaufe 6 Trannis und stelle sie nach BAL-Strategie" auch nicht gerade das Gelbe vom Ei zu sein Oh well . Aber ich war erstmal wie vor den Kopf gestoßen, das gebe ich zu. Und da ich 2 Ftr und 1 Bmb mit UK hatte und 4 Ftr in CAU, dachte ich, ich könnte dem Thema unter ADS auch gut aus dem Weg gehen, wenn ich einfach ein paar Trannis abschieße, die in BAL so ihr Unwesen treiben. Heute würde ich es aber eher so lösen, wie Du es beschrieben hast Algol.

@Holkann: You are definitely right but instead of using a US or UK destroyer as cannon fodder I´d prefer to move the Russian sub into AZO. Then you can block the German´s WMD units just with 8 IPC.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guardian
Oberstabsfeldwebel


Anmeldedatum: 16.01.2007
Beiträge: 283

BeitragVerfasst am: Mi Dez 03, 2008 12:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
Hi RW,

- die deutsche Inf aus ALG steht nun in GIB
mfg Doppelagent


Ist nicht wirklich entscheidend, aber die Inf aus Alg kommt m.E. nicht nach Gib!?

Im CM kann der Trn in WMD nicht aufladen, da ja das brit. BB dort ist und im NCM kann er logischerweise Gib nicht einnehmen.

Wo hat sich denn der Russe eine blutige Nase geholt. An der Ostfront dürften doch nur noch vereinzelte deutsche Einheiten gewesen sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RussischerWinter
Stabsgefreiter


Anmeldedatum: 31.08.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mi Dez 03, 2008 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Doppelagent:
Huch, du hast ja auch geschrieben, dass Ger noch 6 ftr hat. Dann ist die Wahrscheinlichkeit dass Gbr fällt dann wirklich so 22%. Das wird ja immer mehr. Aber eigendlich ist das noch eine Prozentzahl, die verkraftbar ist, wenn man bedenkt, dass man zu 78% eine echt gute Wahrscheinlichkeit hat zu gewinnen. Ich finde diese Eröffnung auch einen Fehler, da die Wahrscheinlichkeiten auf Erfolg doch eher gering sind. Aber du hast mit Rus1 auch ideale Vorraussetzungen geschaffen. Normalerweise freue ich mich, wenn ein Gegner mit Ger das macht, weil man dann mal ein abwechslungsreiches Spiel hat, dass man recht gut gewinnen kann. Weil das aber kein Standartzug ist, muss man echt aufpassen, dass man nicht überrumpelt wird. Ich musste das aber auch in einer penlichen Niederlage lernen. Aber so einen Fehler als Allie macht man wahrscheinlich auch nur einmal.
mfg RW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de