DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie bekämpfe ich Russland in folgendem Fall:
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2008 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das wäre vielleicht auch noch eine Option, dass man die Normandie unterkellert, Bunker aushebt und die komplette Arme subterrain aufstellt. Wenn dann UK seine Tea-Time in WEU genießt und der amerikanische Soldat sein T-Bone-Steak zwischen den Rippen versenkt, kommt dann der generale, kapitale Rückschlag... wobei Inf mit zwei, Rtl mit 3 und Arm mit 4 angreifen, aufgrund des Überraschungseffekts.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 17, 2008 2:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, mit der NA "Festung Europa" wäre das tatsächlich fast möglich, aber auch nur fast...
...ich glaube, die bezieht sich nur auf INF und/oder RTL, die NA "Festung Europa".
Aber erstmal ein paar Testspiele ohne National Advantages spielen, doppelagent, das ist schon kompliziert genug! Good
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Jun 17, 2008 3:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt wohl. Ich übe mich nach wie vor erst in einem der ersten fünf Konflikte... Das Spiel überschaue ich bei weitem noch nicht. Immer wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo doch noch ein angreifender Bomber her... So geht mir das tagaus tagein.

Wenigstens stehe ich aber gerade in einem Spielchen vor den Toren Moskaus, wo allerdings 30 Inf geparkt sind. Außerdem klopfe ich halbherzig in London an, der jetzt zunächst mal nur 12 IPC zur Verfügung hat um etwas geniales zu reißen. Und gleichzeitig habe ich nun mal BRA, CUB und PAN genommen, damit der Ami mal nicht ständig so auf meine schwachen Jappi einprügelt. Seine 5 BB und zig Subs, DD, Trn, AC umfassende Flotte gehen mir dann doch gehörig auf die Nüsslein. Wie ich jemals diesen Flottenverband aufhalten kann, weiß ich im Moment ehrlich gesagt noch nicht. Wohl überhaupt nicht. Erstmal muss sich Deutschland Moskau und London krallen, und Tokio kann nur auf durchhalten spielen... Daher muss ich grad mal Druck auf Ost-USA machen. Ich freue mich trotzdem riesig, auch wenn mir der Jappi in 2-3 Runden um die Ohren zu fliegen droht Good Cool , denn ganz objektiv betrachtet, stinkt der Angstschweiß aus Moskau erheblich penetranter als sein japanisches Pendant... angel
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Di Jun 17, 2008 5:25 pm    Titel: Re: Wie bekämpfe ich Russland in folgendem Fall: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
Hallo alle:

Folgende Situation:

Deutschland steht im Kaukasus mit fast allen Landeinheiten, die er so besitzt. Natürlich gibts noch ein paar Einheiten zur Sicherheit in WEU, GER und SEU. Deutschland hat etwa 46 IPC zur Verfügung, Russland 23 IPC. Das geht seit 2-3 Runden so. Ich kriege 4 Inf pro Runde nach Cau, Russland setzt aber einfach 7 Inf nach Moskau rein und zusätzlich fliegen 3 Ftr Runde für Runde von GBR nach MOS. Zu allem Überfluss hat der Brite Longrange entwickelt und bedroht mittlerweile mit 6 Ftr von MOS und 2 Ftr von GBR aus das Mittelmeer. Ich kann also nicht mit meinen Transportern von SEU nach CAU unterstützen. Im Moment ist der Russe mit ca. 17 Inf und ein paar Rtl und 5 Arm noch nicht stark genug, um mich in CAU zu überrennen. Nächste Runde sollte dies aber möglich sein, weil ich nicht genug Nachschub nach CAU schaffen kann.

Doppelagent


Sorry, ich war jetzt ziemlich lange offline, aber um mal zur Grundfrage zurückzukehren: ich finde Cau kann man prächtig mit Panzern aus Berlin verstärken!
Die brauchen 2 Runden dorthin und da sie bis Mos genausolange brauchen, stellen sie neben einer äußerst effektiven Verteidigung gleichzeitig noch ein enormes Drohpentenzial dar... Cool

Ich habe die 3 Seiten jetzt nicht komplett gelesen, aber beim Überfiegen gings irgendwie hauptsächlich um die dt. Flotte, also nichts für ungut, falls das schon mal irgendwo ähnlich stand...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 12:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein Algol, dieser Tipp kam so in der Klarheit noch nicht zum Ausdruck! Vielen Dank.

Ich hatte eben die Befürchtung, dass zwei Runden zu lange dauern, um den Russe aufzuhalten, auch wenn Panzer natürlich effektiv angreifen UND verteidigen können.

Mittlerweile habe ich mir aber noch ein IC nach UKR gebaut und das Problem besteht nicht mehr, da ich nun Runde für Runde 7 Arm direkt vor Moskaus Toren platzieren kann. 4 in CAU, 3 in UKR. Damit machen mir auch seine 6 Inf, die der Russe mit seinen 18 IPCs pro Runde bekommt keinen Stress mehr für CAU. Es müsste nun eigentlich wirklich eine Frage der Zeit sein, wann ich mit Überzahl MOS nehme, ohne auf übertriebenes Würfelglück angewiesen zu sein. Im Moment siehts etwa so aus: Russe: 31 Inf, 2 Rtl, 2 Arm, 4 Ftr (davon 2 UK-Ftr), 1 AA gegen
Deutscher: 8 Inf, 3 Rtl, 14 Arm, 2 Ftr CAU und 3 Arm UKR. Dazu gehört mir im Moment noch ARC mit 1 Arm, WRU mit 1 Inf, KAZ mit 1 Inf und NOV mit 1 Arm. Wenn der Russe nun auf IPC-Suche geht und nach ARC, WRU, KAZ und NOV angreift, dann ist MOSKAU offen für einen ersten Angriffsversuch.

Nochmals zurück zum Eingangsthema. Ich hätte einfach liebend gerne meine vier Trn im Mittelmeer darauf verwendet, vier Landeinheiten pro Runde zusätzlich nach CAU zu schippern, um nicht nur vier Einheiten pro Runde nach CAU bringen zu können, sondern bis zu acht. Denn der Russe hat ja doch recht lange Zeit, MOS mit 8-9 Einheiten vollzustellen und CAU zurückzunehmen...
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Um ehrlich zu sein klingt das bei dir alles ziemlich spontan... Cool
ich denke, das man die Einnahme Cau´s, was in jedem Spiel so ziemlich der entscheidende Schritt für die Achse darstellt, etwas besser vorbereiten, sprich längerfristig planen, sollte...
Wenn du nämlich absehen kannst, dass Cau in 1-2 Runden fällt, kannst du ja schon eine Nachschublinie aufbauen, die dann sogar aus inf bestehn kann...dann brauchst du nämlich nicht 15 IPC für einen IC in Ukr zu verschwenden...
Wenn die dt. Mittelmeerflotte Nachschub aus Seu liefern kann, ist das natürlich auch eine feine Sache...du hast geschrieben, 4 Transen im Mittelmeer...die könnten dann sogar 8 Einheiten verschippern, denke du meintest 2 trn...
Aber genug gebabbelt...das Spiel ist anscheinend noch nicht vorbei... Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 6:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm, ist das ein und dasselbe Spiel, in dem London 12 IPC hat und Moskau 18 IPC hat?
Wieviele IPC hat denn dann Berlin und wieviele IPC hat Tokio?
Ist das auch das Spiel mit der massiven britischen Luftwaffe in Moskau?
Die USA haben sich echt den Südatlantik abnehmen lassen?
Und wovon bezahlen sie dann ihren Feldzug im Pazifik?
Warum glaubst Du dann, daß Tokio bald untergeht?
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 8:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Algol:
Das ist auch leider alles ziemlich spontan und noch wenig durchdacht. Ich handele bisher nur taktisch, nicht strategisch, aber vielleicht kommt das noch, wenn ich ein paar mehr Spiele auf dem Buckel habe oder Ausbildungsgötter konsultiere.

Ich kanns nicht mehr genau sagen, wie es geschah, aber CAU nahm ich quasi im vorbeigehen. Es lag wohl dran, dass der Russe sich in Rus1 schon entschied, 9 Inf im Osten stehenzulassen und den Jappi zu bremsen. Mein Anliegen war daher fast nicht "wie kriege ich CAU", sondern "wie verteidige ich es" gegen den Russen. Denn der Russe haut ja pro Runde ca. 7-9 Einheiten nach Moskau von seinen +/- 25-30 IPC, die er sich in den ersten zwei-drei Runden ständig erarbeitet. Und ich als Deutscher kriege eben nur 4 Einheiten nach CAU gekauft und bekomme daher schon mal einen quantitativen Nachteil, zumal eben die Versorgungswege aus den Fabriken in GER und SEU "lang" sind. Wenn wir von Inf sprechen, dann sind die in drei (!) Runden auf dem Landweg erst in CAU. Arm natürlich schon in 2. Aber Arm rüsten ist auch deutlich teurer als für den Russe Inf-Rtl-Kombination...
Also, was hab ich mir überlegt!? Mittelmeer mit insgesamt 4 Trn und 1 BB ausstatten und immer je 2 Trn pro Runde shuck-shuck machen lassen, zwei Trn von WMD nach BLA und zwei in Gegenrichtung. Das ging so lange bis UK Long Range Ftr hatte und ich mich gezwungen sah, auch noch in einen AC zu investieren, damit mir nicht meine teure Trn-Flotte weggebattelt wird. Hat auch alles fantastisch geklappt bis auf den entscheidenden Nachteil, dass dann eben allmählich die Landkräfte für EEU, UKR, LEN etc. fehlen... Da sich aber der Ami auf Pazifik konzentriert hat, habe ich vom Briten allein nie große Schwierigkeiten bekommen. Er hat eben immer nur Ftr gekauft und nach MOS geschickt.

Nachdem das Shuck-Shuck nicht mehr ging, habe ich dann einen IC für UKR gekauft, um immer sieben Panzer pro Runde vor MOS platzieren zu können. Inzwischen bin ich heilfroh, dass ich es so getan habe, sonst wäre mein Landnachschub einfach zu dürftig.

Also Algol, wie gesagt, es sind tatsächlich 4 Trn gewesen, aber zwei standen immer in BLA und zwei in WMD. Das Spiel ist auch tatsächlich noch nicht vorbei, aber es geht hier ja auch nicht um konkrete Handlungsvorschläge, die ich einholen wollte, sondern nur "generell" anfragen, wie man als Achse grundsätzlich vorgehen sollte, wenn die einzige Strategie des Briten ist, immer drei Ftr nach MOS zu fliegen und so einen Angriff auf MOS extrem teuer für Dtl. werden zu lassen.

@Sergeant:
Jepp, das ist immer noch ein und dasselbe Spiel und es wird immer geiler Good ! Axis and Allies ist einfach ein absoluter Traum. Vielen Dank liebe Programmierer, Vorstände, Minister und alle, die hier zu einem Gelingen auch für Noobys mitwirken und mitgewirkt haben. Meine Freundin siehts anders, ich aber nicht Oh well !!

London hat nun 13 IPC, Moskau 15 IPC, Berlin 66 IPC, Tokio 37 IPC und USA 44 IPC (wobei UK dran ist).

Die massive AIR des Briten ist abgeschwächt, weil er meine Flotte etwas dezimieren musste. Nachdem ich eben einen ersten Versuch unternahm MOS zu nehmen (der "kläglich" scheiterte), siehts nun so aus: MOS 1 Arm, 5 Ftr (davon 3 UK-Ftr) und 1 AA. Demgegenüber steht Deutschland in CAU mit 4 Arm, 2 Ftr, 2 Bmb und in UKR 3 Arm. Der Russe kauft sich von seinen 15 IPC nun 5 Inf und dann ist ein Angriff schon wieder zweifelhaft, vor allem wegen der AA. Aber egal, ich habe Zeit Good .

USA hat im Atlantik überhaupt nix zu melden (GEGENWÄRTIG). BRA und CUB hab ich genommen, nun auch noch ECA. Er steht jetzt halt sicher in WUS und PAN, das wars aber. Er hat halt eine FETTE, FETTE Flotte in BOR und hat die jap. Inselwelt quasi für sich. Das ist Grund genug zur Sorge...
Mit den 10 IPC der Japaner zahlen sie also ihren Feldzug. Tokio versinkt irgendwann, weil meine Flotte kleiner ist als seine. Er hat 5 (!) BB und jede Menge sonstigen Krimskrams, das kann ich mit meinen 9 Super-Subs und deutlich weniger Krimskrams vergessen...

Ein fantastisches Spiel Good ! Und als Anfänger kann man noch SOOOOOOOO viel lernen...




Cool
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 10:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:

Mittlerweile habe ich mir aber noch ein IC nach UKR gebaut


WENN DU CAU HAST????

Warum denn das????

15 IPC rausgeschmissen...
Wäre 1 Bmb mehr...
oder 3 Arm...
oder 5 (!) Inf

Und Du bist dadurch in Bezug auf Inf nur eine (!) Runde schneller und in Bezug auf Arm keine (!)

Mit IC:
1 Runde IC gebaut
2 Runde 3 Arm aufgestellt
3 Runde 3 Arm nach CAU

Ohne IC:
1 Runde 3 Arm gebaut (in GER oder SEU)
2 Runde 3 Arm nach UKR gefahren
3 Runde 3 Arm nach CAU

Du hast halt dann einen IC. (Der zudem evtl. noch kostenlos bebombt wird!)
Andere hätten 3 Arm mehr auf dem Spielfeld
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
algol
DAAK-Ausbildungsminister


Anmeldedatum: 13.11.2005
Beiträge: 1047
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 11:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht auf jeden Fall nach einem echten Spaß-Spiel aus!
5 BaBys, 9 Super-subs...geil!
Aber dein Shuck-Shuck im Mittelmeer verstehe ich trotzdem nicht...warum lässt du 2 Transen im Wechsel von Wmd nach Bla schippern, wenn du das gleiche mit 2 Trannys von Cmd nach Bla schaffst?
Vor allem, weil du die Truppen auch in Seu produzierst und nicht erst nach Weu laufen musst???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 12:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Winkelmann:
Ich meinte das so:

Runde x:
IC in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 4 Arm

Runde x+1:
3 Arm in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 11 Arm

Runde x+2:
3 Arm in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 18 Arm

Das ist aber nicht so entscheidend, wichtiger ist, dass ich mehr Kanonenfutter schnell an die Front kriege, weil es von GER einfach immer dauert. Trotzdem, Du wirst Recht haben und es ist Irrsinn. Letztlich ist es aber beinahe unerheblich, weil (zumindest im IPC-Saldo) ich mit einem verteidigenden Trn einen Bomber runtergeholt habe und somit 15 irrsinnig verschwendete IPC auf dt. Seite 15 irrsinnig verschwendeten IPC auf UK-Seite gegenüberstehen und dann macht man halt als Reaktion und anfängerhaft solche Sachen Good ! Ausserdem sieht es doch schön aus, in WEU, GER, SEU, UKR und CAU 5 IC stehen zu haben, die sich gegenseitig aushelfen können Oh well !! Mit dem IC in WEU kann ich so wunderbar Marine in den Atlantik platzieren und damit dem Brite direkt vor die Nase setzen. Das finde ich besser, als in der Ostsee mühselig Trn rüsten, zumal sie in ECA auch für den Ami besser zu sehen sind...

Winkelmann, ich weiß doch, dass ich viel Unsinn mache Good ! Aber dazu poste ich doch genau die Dinge, die ich so mache, um von Euch zu lernen. Ab jetzt weiß ich: ein IC in UKR ist SCHWACHSINN!

@Algol:
Naja, Spaß-Spiel hört sich so an, als würden wir uns da nur eine Gaudi machen, aber das ist ganz bestimmt nicht so. Der Ami hat relativ von Beginn an Marine nach WCO gesetzt, wohl um den Jappi etwas von den Russen fernzuhalten. Nachdem ich eingangs als Jappi nur Trn gekauft hatte und mich der Situation gegenübersah, dass der Ami sukzessive Subs, DD und nach und nach auch BB rüstete, kam ich nicht umhin verhältnismäßig billige und abschreckende Subs zu rüsten. Wenn Du es genau wissen willst:

Ami: 2 Trn, 4 Subs, 2 DD, 2 AC, 4 BB die stehen alle gemeinsam in JAV und er hat ein IC auf BOR. Er ist nun dran und wird ggfs. 4 maritime Einheiten rüsten, das weiß ich nicht, ich bin gespannt.

Jappi: Ich stehe mit 9 Super-Subs, 1 DD, 1 AC, 2 Ftr, 2 BB in SUL und habe nun 2 Super-Subs und 2 Trn nach EJS nachgerüstet, weil ich 1. keine Trn mehr habe (sonst hätte ich liebend gerne 4 SS geholt statt nur 2) und 2. weil ich eben fürchte, dass ich das maritime Wettrüsten des Amis sonst mit Überschall verliere. Nun, keine Ahnung was ich sonst tun sollte. Ich kann doch nicht warten, bis der Ami mit seinen vier BBs immer eine amph. Landung unterstützt und mir so schon jedesmal 2-3 Landeinheiten im OF wegfeuern lassen, oder seht Ihr das anders??? Ich würde ja so gerne mal die Amiflotte angreifen, aber mit 4 BB, die 4 Treffer einfach so einstecken, frage ich mich schon zweimal (oder zehnmal), wieviele Super-Subs ich dazu brauche. Er hat ja eben nicht NUR diese 4 BB, sondern auch sonst jede Menge Unfug im Wasser.

Zum Shuck-Shuck: Du hast Recht, ich habe mich vertan, das geht auch alles in einem Rutsch. Ich habe mich geirrt. Sorry.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 6:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
@Winkelmann:
Ich meinte das so:

Runde x:
IC in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 4 Arm

Runde x+1:
3 Arm in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 11 Arm

Runde x+2:
3 Arm in UKR gebaut und 4 Arm in CAU -> Bedrohung auf MOS: 18 Arm



Ist doch aber genau so, wenn Du die Arm in GER baust.

Rund X: 3 Arm in GER
X+1: 3 Arm nach UKR, 3 Arm in GER gebaut (sind dann auch 11 Arm)
X+2: wieder 3 Arm nach UKR (dann 18 Arm)

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
weil (zumindest im IPC-Saldo) ich mit einem verteidigenden Trn einen Bomber runtergeholt habe und somit 15 irrsinnig verschwendete IPC auf dt. Seite 15 irrsinnig verschwendeten IPC auf UK-Seite gegenüberstehen


Die deutschen IPC sind rausgeschmissen.
Die britischen IPC sind nicht rausgeschmissen, sondern das war einfach Pech. Aber einzelne Trn kann und sollte man (in der Regel) schon angreifen.
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm, nur so nebenbei:
Berlin hat 66 IPC, Tokio hat 37 IPC ===> Achse hat zusammen 103 IPC.
Moskau hat 15 IPC, London hat 13 IPC, Washington hat 44 IPC ===> Allierte haben zusammen 72 IPC.
Achse hat also mehr als 30 IPC mehr als die Allierten...
...normalerweise ist das Spiel nur dann ausgewogen, wenn die Achse weniger Geld hat als die Allierten, dafür die Schlüsselpositionen mit mehr Militärmacht bedrohen können - zumindest zu Beginn, aber das müssen sie dann wirtschaftlich nutzen.
Insofern bricht die derzeitige finanzielle Situation den Allierten doch garantiert das Genick!

Deutschland müßte seine Siegstädte ohne die geringsten Probleme halten können, Japan müßte zumindest Tokio halten können - was bei 37 IPC aber auch kein Problem sein dürfte.
Entweder Shanghai oder Kalkutta dürften auch dem Japaner (Kalkutta evtl. sogar dem Deutschen!) gehören, falls Manila an den Amerikaner gefallen sein sollte.
Leningrad ist sicherlich in deutscher Hand (sonst wäre das Income nicht so hoch bzw. das von Moskau nicht so niedrig).
Der amerikanische Kontinent dürfte in allierter Hand bleiben (abgesehen von strategisch eher unwichtigen Ländern, die dennoch IPCs einbringen für die Achse), im Moment werden auch noch Moskau und London gehalten.
D. h., die Achse hält im Moment sicher 6 Siegstädte (Berlin, Rom, Paris, Tokio, Leningrad, Shanghai/Kalkutta), die Allierten halten im Moment sicher 4 Siegstädte (Moskau, London, Washington, Los Angeles), die restlichen 2 Siegstädte sind wahrscheinlich umkämpft (Shanghai/Kalkutta, Manila).
Bei 9 Siegstädten müßte die Achse also "nur" noch die umkämpften Siegstädte sicher einnehmen, danach fehlt "nur" noch Moskau ODER London.

Jetzt werde ich mal gemein, das Spiel ist sowieso schon zugunsten der Achse entschieden.
Jetzt gehe ich mal davon aus, daß der Deutsche insgesamt noch mindestens 4 FTR hat (von 66 IPC könnte er auch glatt das Doppelte haben).
Für 64 IPC bekommt man 4 TRN + 2 AC, die könnte man in Reichweite auf GBR rüsten.
Dann wird der Brite seine AIR nach GBR zurückziehen müssen (oder zur Vernichtung der deutschen Flotte einsetzen müssen, aber dafür spielen ja die TRN das Kanonenfutter), falls er nicht die Einnahme von GBR riskieren will - und schon steht in MOS entscheidend weniger AIR zur Verteidigung zur Verfügung, was dem Deutschen im nächsten Zug die Möglichkeit geben sollte, einen entsprechenden Todesstoß auszuführen.

Das ist das Prinzip, wenn der Deutsche seine Armee nach WRU bzw. der Japaner seine Armee nach KAZ stellt: Zwinge Deinen Gegner, sich auf die Verteidigung eines Ziels (MOS oder CAU) zu konzentrieren - und nimm ihm das andere weg - in diesem Fall gemeinerweise (sind ja beides Hauptstädte) MOS oder GBR.

Ach so, angenommen, der Brite griffe unter LowLuck mit 8 FTR + 2 BMB eine deutsche Flotte aus 4 TRN + 2 AC + 4 FTR an, dann sieht die Kampfkraft wie folgt aus:
8 FTR + 2 BMB = 8x3 + 2x4 = 24 + 8 = 32: 5 sichere Treffer, ein weiterer auf eine 2.
4 TRN + 2 AC + 4 FTR = 4x1 + 2x3 + 4x4 = 4 + 6 + 16 = 26: 4 sichere Treffer, ein weiterer auf eine 2.
Worst Case für den Deutschen für die zweite Kampfrunde:
4 FTR + 2 BMB vs. 1 AC + 4 FTR
4x3 + 2x4 = 12 + 8 = 20 vs. 1x3 + 4x4 = 3 + 16 = 19.
Worst Case für den Deutschen für die dritte Kampfrunde:
1 FTR + 2 BMB vs. 1 FTR
Im allerschlechtesten Fall blieben dem Briten noch 1 FTR und 2 BMB, dem Deutschen nichts.
In der nächsten Runde spielt der Deutsche (mit seinem Income von 66 IPC) dasselbe Spielchen nochmal - diesmal hat ihm der Brite mit seinen 13 IPC aber nichts mehr entgegenzusetzen!
Nochmal kann der Brite nicht angreifen - dann trifft er nur Trannis - und hat keine Verteidigung für GBR!
Und ich glaube, 8 FTR + 2 BMB, dafür muß der Brite vorher lange gestrickt haben...
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Do Jun 19, 2008 1:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Winkelmann:
Ja, sehe ich ein, 15 IPC für IC in UKR ist fast rausgeschmissen. Aber für Kanonenfutternachschub (Inf) trotzdem hervorragend geeignet. Ich habe es ja eben schmerzlich erfahren, indem mir 19 Arm weggeschossen wurden zusammen mit 11 Einheiten Inf+Rtl. Da waren einfach die 31 verteidigenden Inf und 7 Ftr in MOS zu stark. Hätte ich dagegen noch mehr Inf aus UKR schnell an die Front gebracht, wäre MOS schon gefallen... Für Kanonenfutter bringt UKR also auf jeden Fall was, wenn man das IPC-Übergewicht über Russland hat, wie ich es gegenwärtig habe.

Und Würfelpech muss man natürlich schon auch irgendwie einkalkulieren, wenn man AAR spielt, denn sonst kann man die strat. Bombardementregeln auf AA-Länder auch direkt ad acta legen. 1 Trn verteidigt eben (leider) auch noch mit 16%... da ist ein doppelt so teurer Bomber schon eine feine Sache Oh well !

@Sergeant:
Sicherlich ist die Achse gegenwärtig in der angenehmeren Position, denn MOS müsste nun wirklich zu Fall zu bringen sein. Aber dem Ami mit seiner Flotte kann man nicht trauen, denn meine Jappi-Flotte kann er zu Fall bringen, dann ist Ende. Denn bis D den Jap unterstützen kann, vergehen vier Runden...

Egal, es wäre großes Würfelglück, wenn denn tatsächlich die ganze Flotte auf den Pazifik geht...

Wir spielen übrigens nicht 9 VC sondern Endsieg, so wie sich das gehört Good ! Oder einer gibt auf. Aber Kapitulation ist ja vollkommen undeutsch... Oh well
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 20, 2008 10:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, kann es Deinem Japaner nicht völlig egal sein, ob seine Flotte sinkt - Hauptsache, Tokio selbst fällt nicht?

Und inzwischen müßte der Deutsche - nachdem er "Probleme" wie Moskau und London "ausgeschaltet" haben wird, doch nun wirklich in der Lage sein, den Ami zu überrüsten - schon jetzt hat der Deutsche bei Dir doch wesentlich mehr Geld als der Ami!

Um Dir nicht noch einmal eine blutige Nase in Moskau zu holen, empfehle ich den Einsatz eines Würfelsimulators zur Berechnung der Eroberungs-Wahrscheinlichkeit - wenn die nur hoch genug ist, würde ich es "riskieren".

Die 7 FTR waren wohl das, was Dir das Genick gebrochen hat beim ersten Ansturm - die haben wohl meist getroffen und die INF hat das Kanonenfutter dargestellt und dafür gesorgt, daß die FTR häufig genug treffen konnten.

Dumm nur, daß Deine 19 ARM (fast dreimal so viel) wohl nicht häufig genug getroffen haben - aber Du hattest deutlich zu wenig Kanonenfutter dabei (nur 1/3 der INF des Russen, die noch dazu doppelt so gut trifft, weil sie verteidigt).
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de