DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wann Rückzug nach desaströsem Angriff?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Spiele - Games
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 11:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Winkelmann: Klar hast Du recht, dass ich mich irgendwie verzettelt habe und da wieder einen typischen Anfängermurks gemacht habe, aber auf Deinen Rat aus dem Mentorenspiel habe ich insofern schon gehört, als dass ich diesmal für EPO ausreichend Einheiten (2 Ftr, 1 Bmb) mitgenommen habe, um EPO klarzumachen. BOR war in meinen Augen genauso wichtig und mit dem BB und dem Trn, die ich beide mitgeschickt habe, bin ich denke ich auch gut gefahren, denn so hatte ich einen Freitreffer und einmal Kanonenfutter dabei. Dazu einen AC und zwei Ftr. Den DD in ECH wollte ich unbedingt weghaben, um nicht gebremst zu werden mit dem Japaner, denn ich habe hier so oft gelesen, dass der Jappi "unbedingt" 3-4 Trn in Runde 1 bräuchte... Wenn Du natürlich sagst, dass ein AC zu rüsten in diesem Falle der Weisheit letzter Schluss gewesen wäre, so sauge ich dieses Wissen gerne fürs nächste Spiel auf Good .

@Sergeant:
- Seit UK in Runde 2 Longrange erreicht hat, macht er einen auf dicke Fliegerhose Good ! Er kratzt um die 30 IPC rum, also sinds mal 2, mal 3 Ftr, die in GBR aus dem Hangar rollen und eine Runde später auf dem Roten Platz wichtig machen. Stalin hätte es natürlich schon erlaubt, ist klar...
- Die Allies gehen gar nicht mal massiv gegen Jpn vor, das würde ich so nicht sagen. Das Stehenlassen von 9 Inf im Osten ist zwar sehr leichtfertig vom Russe und jeder von Euch Profis würde ihn wohl in Runde 4 zerdrücken, aber bei mir ist eben noch so viel Luft nach oben, dass ich mir schwer tue, selbst wenn der Russe auf 9 Inf, die MOS und/oder CAU verteidgen verzichtet. Theoretisch solltest Du recht haben und der Deutsche hat wenig Stress im Atlantik und Afrika-Raum. Im Atlantik bin ich tatsächlich glücklich. Gegenwärtig sind dort nur 2 Ftr in GBR und ein Trn in GRN geparkt. Ami-Truppen komplette Fehlanzeige, britische Bodentruppen ebenso Fehlanzeige. Beckham in LA ist die grösste Bodentruppengefahr für Deutschland im Moment (sieht man von den Einheiten in Afrika ab. Dort sieht es so aus, dass ein Konglomerat aus Amis und Briten in EGY stehen. Ca. 4 Arm, nochmal soviele Inf und Rtl und eine AA. Da will ich also auch nicht unbedingt AIR mitnehmen. Muss ich aber wohl tun, geht kein Weg dran vorbei.
- Tja, der Russe macht echt nur einen auf INF, INF, INF. Natürlich bin ich IPC mässig deutlich überlegen (46 IPC gegenüber 22 IPC). Aber seine 7 INF stehen eben Runde für Runde in Moskau. Ich dagegen kann max. 4 Inf oder Rtl oder Arm nach CAU stellen, der Rest braucht zwei Runden, um von SEU oder GER aus nachzurücken. Bis dahin stehen eben nicht nur 7 Inf in MOS, sondern 14 oder 21 (plus die Ftr des Briten). Insofern werde ich an der direkten Front CAU-MOS überrüstet und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Stalin durchdreht. Und sehr geil ist für den Brite eben, dass er mit Longrange den ganzen Mittelmeerraum, Ostsee, etc. überblickt. Ich kann also keine Truppen in einem Zug von SEU nach CAU per Trn befördern, weil er mir die Trn abschiesst Good !! So ist der Brite eben, hehehe.
- Meine Hoffnung ist ja auch, dass Jpn zur Hilfe eilt und den Russe überrüsten kann, wenn erstmal die lästigen 9 Inf weg sind, aber der Ami pennt ja auch nicht und hat mittlerweile eine Flotte, die, wenn sie will, richtig Dampf auf Japan machen kann. Daher kann ich eben keine Bodentruppen rüsten mit Japan, sondern brauche locker 1-2 Subs pro Runde. Sehr, sehr ärgerlich Good . Die sind billig und trotzdem einigermassen effektiv. Nur, der Ami macht eben dann einfach 4-5 Subs pro Runde... oder 2-3 Subs und AC mit Ftr.

@HolKann: You are definitely right. It was not just an issue of bad luck, it has more likely been a lousy beginner's attacking move. I wanted to go for gold and after the battles all I held in my hands was a holy crap Oh well . That might be a perfect example of learning by doing as Winkelmann taught me. As a beginner you need to suffer a lot to stop those stupid moves as quickly as possible...

@Panther: Natürlich sind Panzer fantastische Verteidigungseinheiten, besser zwei Panzer in der Verteidigung, als ein Fighter für den gleichen Preis. Aber: Die Panzer brauchen auch doppelt so lange, bis sie im verteidigenden Land stehen, sofern dieses nicht unmittelbar an ein IC grenzt...

PS: Hat jemand schon Details über die Jubiläumsausgabe, die ab Oktober 2008 erhältlich sein soll? Mit Italien kommt wohl eine dritte Achsenmacht dazu und auch sonst soll sich der Spielspass noch erhöhen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 11:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Winkelmann:
Den TRN aus EJS hat doppelagent doch mit nach BOR genommen, um das zurückzuerobern, richtig?
Ansonsten hätte er den als Kanonenfutter mit nach EPO nehmen sollen (falls das SUB vom Briten vorher ebenfalls versenkt wurde und daher als Kanonenfutter ausfällt).
Insofern stehen dann "nur" noch 1 TRN, 1 AC + 2 FTR (welche FTR eigentlich?) in EJS zur Verteidigung zur Verfügung.
Der brit. DD in ECH ist sowieso tot - warum sollte er sich dann nicht opfern, um noch einen zweiten TRN von Japan zu killen?
Dann fehlen dem Japaner auch in Runde 2 die Transport-Kapazitäten.
Wie soll er dann bis Runde 3 anfangen den deutschen EGY-Block zu unterstützen?

Das Rüsten eines ACs (hat der Japaner zu Beginn nicht schon genug Marine?) bremst doch die Entwicklung auf dem Festland gewaltig!
Lieber nur eine 97% Chance bei EPO (1 FTR weniger mitnehmen, 3 statt 4 FTR werden das zusammen mit dem BMB schon schaffen) und dafür kein Desaster am Festland und auch keine britischen Einheiten mehr in Reichweite auf EJS oder SJA.

Nein, ich denke, der Japaner sollte alles killen, was irgendwie die japanischen Inseln erreichen könnte (zur Not in SJA rüsten, falls EPO deswegen ausfallen muß).
Soll der Ami doch auf ein KJF umschwenken - dann hält der EGY-Block umso länger.
Wie soll der Brite ein KJF unterstützen, wenn er seine entsprechende Marine schon in Runde 1 dazu opfert, um Japan auszubremsen?
Müßte der Brite nicht den Ami unterstützen, indem er seine Flotte eben nicht opfert, sondern sie zum Ami dazustellt?
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 12:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es sah nach meiner Erinnerung so aus:

EPO: 1 BB, 1 DD, 1 AC, 2 Ftr, 1 Bmb vs. 1 Sub, 1 AC, 1 Ftr

BOR: 1 Trn (EJS), 1 BB, 1 AC, 2 Ftr vs. 1 Trn, 1 AC, 1 Ftr

ECH: 2 Ftr (Festland) vs. 1 DD

Insofern war alles maritime und Luftzeugs im Einsatz. Ich denke, in EPO brauche ich die beiden Ftr, um evtl. einen opfern zu können. 2 Treffer des Amis sind nicht utopisch mit Sub, AC und Ftr. Einen Treffer nehme ich aufs BB, einen Ftr verliere ich. Gut, ich hätte hier wohl auch nur einen Ftr mitnehmen können in den Kampf. Aber dann wird eine zweite Kampfrunde, in der ich einen DD zu opfern hätte auch schon unbequem...
Der Brite hatte mir mein Sub mit seinem Sub zuvor übrigens abgeschossen.
Ich dachte mir eben auch, dass der UK-DD aus Britensicht ohnehin tot ist und er, falls ich den DD verschone, ihn einfach zusammen mit seinem Sub gegen meine neuen Trn fahren würde. Warum auch nicht? Super Sache eigentlich für ihn. So lässt sich sogar prima gegen einen neu gerüsteten AC vorgehen Sad ! Und in der Tat liess ich mich sehr von dem Gedanken leiten, dass herrschende Forumsmeinung ist, Trn in Runde 1 zu rüsten, um keine Zeit zu verlieren. Gehüpft wie gesprungen, es war trotzdem ein Anfängerfehler mit CHI und den 7 Inf. Vielleicht nicht unbedingt die erste Kampfrunde, denn mit 7 Inf ist zumindest mal EIN Treffer wahrscheinlich (bei 1-2 Gegentreffern). Dann hat man aber immerhin mal seine 5 Inf vereinigt und kann dann in Runde zwei mit AIR-Unterstützung voll auf die Amis draufgehen und IPC gutmachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HolKann
Oberstabsgefreiter


Anmeldedatum: 24.04.2008
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man, seems like everything happened badly for Jpn: lost sub (as far as I understand without taking the oppo's sub), lost trn, maybe lost Born, how about Ngu?

My bet: take bmr away from EPO, if things go bad sacrifice 2 ftr, and use the 2 from BOR as defense in EPO. The bmr could help with Chi, BOR or ECH (ftr goes to Chi). Other possibility: switch 1 ftr BOR for bmr EPO, use other ftr BOR for Chi; BOR's a bit more risky then.

Too bad you don't have the SOS sub any longer...

As far as defensive units: after the inf comes rtl: cheaper hits than arm. So defensive cap/IPC:
inf
rtl
arm
ftr
bmr (lol, this one is BAAAD at defense!)

The arm however will be much more likely to show up at critical the battle, the rtl might not arrive on time.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 8:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

doppelagent hat Folgendes geschrieben:
Es sah nach meiner Erinnerung so aus:

EPO: 1 BB, 1 DD, 1 AC, 2 Ftr, 1 Bmb vs. 1 Sub, 1 AC, 1 Ftr

BOR: 1 Trn (EJS), 1 BB, 1 AC, 2 Ftr vs. 1 Trn, 1 AC, 1 Ftr

ECH: 2 Ftr (Festland) vs. 1 DD



Wie sah das Bid aus? Hatte JAP zusätzliches Geld?
Ausgehend von 30 IPC hätte ich mit JAP 2 Inf, 1 AC, 1 Trn gekauft.

Angriffe:
CHI mit 7 Inf und 1 Ftr
BOR mit 1 BB, 1 AC, 3 Ftr
EPO mit 1 BB, 1 AC, 2 Ftr, 1 Trn, 1 Bmb, 1 Des

Dann bleiben in BOR wahrscheinlich 2 Ftr, 1 BB, 1 AC über. Und EPO klappt wahrscheinlich auch mit der "magischen" Truppe von 1 Des, 1 BB, 1 AC, 2 Ftr.

Dann landest Du einen Ftr aus BOR und den aus CHI auf dem AC (neu) in EJS. dort stehen dann 1 Trn, 2 Ftr, 1 AC gegen 1 Bmb, 1 Sub, 1 Des. Das ist ok.

Ich nehme dabei an, das der Engländer seine beiden Ftr aus GBR nicht in WCA gelandet hat und auch der Trn aus SEA nicht in Reichweite auf EJS steht.

Wäre meine japanische Eröffnung gewesen.

Zu überlegen wäre noch den (leeren!) Trn aus EJS nach BOR zu nehmen und einen Ftr mehr nach EPO.
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 3:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Winkelmann:
Der Jappi hatte 2 Zusatz-IPC durchs Bid. Der Brite hatte seine Ftr tatsächlich nicht in WCA gelandet, allerdings, der UK-Trn aus SEA stand bei der NGU-Insel, die er mir auch nahm (ebenso wie Bor). Es war eben alles perfekt für ihn gelaufen. Trotzdem hast Du recht und es muss ein Ftr mit nach Chi fliegen. Da beißt die Maus einfach keinen Faden ab.

Wenn BOR mit BB, AC und 3 Ftr gegen Trn, AC, Ftr blöde läuft, sind aber vielleicht auch 2 Ftr weg. Es ist zwar recht unwahrscheinlich, aber doch möglich. Die AC-Ftr-Verteidigungskombi ist leider sehr stark und es ist gut möglich, mit BB, AC und 3 Ftr nur zwei statt drei Treffer zu landen.

Mein Gedankenfehler war eben, dass ich mir nicht meine Trn wegschießen lassen möchte. Aus diesem Grund hatte ich den Trn auch in keinen Kampf mitgenommen, also weder nach EPO noch nach ECH. Naja, aus Fehlern lernt man Very Happy Very Happy (hoffentlich!!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 27.06.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 7:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte gerade erst auch so ein ähnliches Spiel, wo dem Japsen ordentlich eingeheizt wurde in Gbr1. Es war zwar LL (ich spiele eigentlich nur noch LL, weil ich es hasse, wenn einem, unter LL unmögliche, Ergebnisse reingedrückt werden), d.h. man konnte alles ganz gut planen, aber trotzdem hatte der Jappi viel zu viele Ziele, die man angreifen konnte. Zu allem Überfluss hatte der Brite auch noch Fic gecleared mit Ftr und 3 Inf aus Ind, also ein Air weniger und Ftr landet in Chi. Mein Sub lebte aber zum Glück noch. Ich fand dann die Variante des EPO-Light echt super. Ftr, Bmb, DD, Sub gegen AC, Ftr, Sub. Da hat man 75% WK clw Air oder man zieht sich mit Air zurück, wenn zwei Treffer gelandet wurden. In jedem Fall spart das enorm Ressourcen, weil in EPO ne Menge Einheiten gebunden werden, damit der Ami keinen Gegenschlag lohnend durchführen kann. So hatte ich genug Einheiten gegen Chi, gegen die Reste der britischen Flotte und EPO habe ich auch gecleared mit DD, Sub Verlust. Man muss ja auch sehen, dass dadurch das BB irgendwo anders einen Treffer aufnehmen kann und man dort IPC spart, die man in EPO verheizt, und ein Ftr mehr ist mir lieber als der DD oder das Sub, das fast nie irgendwas macht (außer eben verheizt werden Very Happy ). Unter ADS kann das aber natürlich ein ganz tiefer Griff ins Klo werden (wie eigentlich alles unter ADS). Deswegen mein Tipp: LL! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warum nicht einfach ein Ziel weglassen?
Wenn man EPO mit einer so mageren Flotte angreifen muss, weil UK so viele Einheiten bindet, daß der Ami einen sicheren Gegenschlag führen kann auf das, was vom Tage übrig bleibt, dann bietet sich für die Allies vielleicht sowieso ein KJF an, egal ob man EPO nun angreift oder es gleich bleiben läßt.
Warum also nicht massiv gegen UK zurückschlagen und abwarten, was der Ami macht?
Falls wirklich ein KJF gespielt wird, dann sollte der Deutsche Afrika bekommen und dem Russen einheizen bevor der Japaner in die Knie geht.
Dabei gilt es zu bedenken, daß es schwieriger ist, eine Insel anzugreifen als ein Land, das auch auf dem Landweg erobert werden kann, wegen der herzustellenden Transportkapazität.
Mit anderen Worten: Tokio ist schwerer anzugreifen als Berlin.
Insofern hilft ein KJF vielleicht sogar der Achse...

Außerdem glaube ich immer noch, daß der Deutsche (vor allem bei weiter existierender Ostsee-Flotte) schneller in MOS ist als der Japaner (der außerdem dauernd dazu Truppen verschiffen muß und für die Transporter-Rüstung eine Runde verliert).

Fazit:
EPO weglassen - UK im Pazifik/Indik vollständig vernichten - Desaster in CHI vermeiden - RUS zum heulen bringen (schneller Vormarsch auf SIN un NOV, Vernichtung der russischen Truppen in BRY).
Aber ich bin auch nur Anfänger...
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 27.06.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 12:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde in dem Fall schön mit der EPO Flotte in den Atlantik verduften, das sind mal eben 34 IPC gespart, von denen der AC (und wahrscheinlich auch der Ftr) auf jeden Fall sowieso gerüstet worden wären. Ohne diese Ausgaben kann der Ami noch schneller gegen Egy vorgehen. In Runde 1 zwei Trn und sonst nur Landeinheiten, macht schon ab Runde drei jeweils 10 Einheiten des Amis, die in Alg anlanden. Das will auch erst mal geblockt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 8:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ingo hat Folgendes geschrieben:
Unter ADS kann das aber natürlich ein ganz tiefer Griff ins Klo werden (wie eigentlich alles unter ADS). Deswegen mein Tipp: LL! Very Happy


Uhh, wirklich sehr bildlich ausgedrückt, ich musste mir das gerade vorstellen, würg! aarrgh

Mit dem Tipp stimme ich aber natürlich überein. Smile
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 10:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mich eigentlich auch der Meinung anschließen, dass ein Jappi-Angriff auf EPO (beinahe) zwingend ist aus Jappi-Sicht. So preiswert bekommst Du nie wieder ein Ami-Sub und Eisenhower-AC auf den Pazifikboden geschickt. Ich denke, man muss es schon ausnutzen, dass nur ein Ftr auf dem AC stationiert ist und auch sonst außer des Subs kein Kanonenfutter zugegen ist. In Kampfrunde 1 hat man eine 2,3 und 4 gegen sich, das gleicht sich mit BB, Bomber, evtl. Trn als Kanonenfutter und AC mit 1-2 Ftr locker aus. Wenn sich die US-Flotte nämlich mit weiterer Flotte vereinen kann, dann kann Japan den Druck auf Russland meines Erachtens zunächst mal vergessen, denn dann kriegst Du als Jappi permanent Nadelstiche zugefügt. Oder die gesamte Flotte verduftet in den Atlantik und macht Afrika platt, so wie es Ingo schildert.
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 27.06.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem dabei ist ja aber nicht, die EPO-Flotte kleinzukriegen, sondern dass du mit mindesten BB, AC, 2 Ftr, DD stehenbleiben musst, damit der Ami nicht zurückschlagen kann. Der hat nämlich immerhin BB, 2 Ftr, Bmb, Trn in Reichweite auf EPO. Das meinte ich eigentlich mit den gebundenen Einheiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sergeant
Generalmajor


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 985
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 12:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bis die Hawaii-Flotte vor Afrika aufkreuzt, das dauert und zwar 3 Runden.
Wenn der Ami wirklich so lange wartet, bis er dort aufkreuzt - super für den Deutschen.
Wenn nicht, muß er sowieso vorher schon 1 AC rüsten, dann hilft ihm der AC aus EPO nur bei der Vernichtung der deutschen bzw. Achsen-Mittelmeer-Marine.
Eine Aufgabe, die der Brite früher und somit besser erledigen könnte.

Weiteres Argument gegen EPO bei zu vielen Zielen im westlichen Pazifik wegen UK: Falls Du mit "zu wenig" ankommst, dann lohnt sich ein Gegenschlag für den Ami umso mehr.
Und dem Japaner tut versenkte Flotte mehr weh als dem Ami.

Einziges Argument pro EPO aus meiner Sicht: ausgefallenes EPO verführt zum KJF.
Aber auch das kann Vorteile für die Achse haben (Tokio ist leichter zu halten als Berlin).
_________________
http://www.daak.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FURIA ROJA
Major


Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 532
Wohnort: Madrid

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das heißt im Klartext, Du sprichst Dich sogar tendenziell eher gegen EPO aus und spielst es demnach auch eher nicht, wenn Du Achsenspieler bist? Nicht schlecht, ich dachte, EPO wäre wirklich Pflichtprogramm Good ...
_________________
"Wenn Gott gewollt hätte, dass Menschen fliegen, hätte er ihnen Flügel gegeben."

oder

"Ein hübsches kleines Nichts, das Sie da beinahe anhaben, gefällt mir."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 1:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sergeant hat Folgendes geschrieben:
Bis die Hawaii-Flotte vor Afrika aufkreuzt, das dauert und zwar 3 Runden.
Wenn der Ami wirklich so lange wartet, bis er dort aufkreuzt - super für den Deutschen.


Das ist doch Unsinn, denn in der ersten Runde kann der Ami in aller Regel abladen, ohne das er einen AC hat/braucht. In Runde 2 kann er meistens eh nix rüberschaffen, weil nix in ECA steht.
Und dann haben wir auch schon Runde 3....
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Spiele - Games Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de