DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bid: 4 inf Eeu, 1 inf Lib, 1 arm Kwa : Vorgehen in R1

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie 2nd - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Broxbart
Gefreiter


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 4:27 pm    Titel: Bid: 4 inf Eeu, 1 inf Lib, 1 arm Kwa : Vorgehen in R1 Antworten mit Zitat

Edit: ich hatte Man und Kwa verwechselt (siehe 1te Antwort von TTALLAS), jetzt ist mein Beitrag korrigiert. Dies nur, damit sein folgender Beitrag nicht zur Verwirrung führt).
Und ich habe noch zur Klarheit "ADS" hinzugefügt.
-----------------------------------------------------

Hi,

ich platze mal mit 2 konkreten Fragen in den Raum.
Ausgangssituation: ( mit ADS)
Bid: 4 inf Eeu, 1 inf Lib, 1 arm Kwa

1) Wie bewertet ihr das Bid? Ist es in euren Augen "gut" oder könnten 20 IPC deutlich besser aufgestellt werden?

2) Was tun in R1?
Mein derzeitiger Vorschlag:
cm:
3 inf, 3 arm, 1ftr -> fin
1tr, 1 sub, 1 ftr -> Bal

nc:
2 ftr -> kar
4 inf ukr, 4 inf mos -> kar
2 inf eve -> mos
1 arm far -> nov
1 inf far -> yak

build: 8 inf kar

Wie schätzt ihr diese Eröffung gegen das obige bid ein? Tauglich, oder grober Fehler? Kann man es verbessern, zB den 2ten inf von far nach yak? die leute von yak alle nach nov? oder strafe/angriff gegen Man?

Wann würdet ihr die Angriffe (Bal, Fin) abbrechen? Und wann würdet ihr Kar räumen (zB fin geht schief).

Nein, das betrifft kein laufendes Spiel Good

Danke für eure Antworten!


Zuletzt bearbeitet von Broxbart am Mo März 06, 2006 5:19 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 4:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

zu deinen fragen:

1) wenn jemand mit 20 die achse will kann er sie gerne haben Wink. imho braucht man als achsenspieler min. 7 zusätzliche einheiten, um das ziel des bids - eine chance auf den sieg von ~50% zu erreichen -.

wenn du aber dennoch nur 20 bidden willst, würde ich dir empfehlen den arm statt man lieber nach kwa zu stellen.

das hat 3 vorteile

- du verlierst ihn nicht, wenn der russe man angreift (5 inf, 1 arm, 1 ftr vs 3 inf, 1 arm, 1 ftr = 72% für ein cw ftr gegenüber 90% ohne den arm. das sind die 5 ipc nicht wert.

- du verhinderst auch noch eine anlandung des briten in kwa

- der arm steht flexibler, da er auch noch zusätzlich nach sin+ind kommt

2)

es hängt natürlich viel davon ab, ob es sich um ein LL oder ADS spiel handelt.

ich würde bei dem bid auf jeden fall man angreifen!

der angriff auf bal ist eine frage des geschmacks, aber hast du schonmal über die alternative nachgedacht nur mit trn+ftr anzugreifen und noch den sub vs sub kampf in azo zu machen? auch sehr gut spielbar und macht dein sub den hit, dann bringt dir das sehr viel, meistens einen dt. ftr und das im schnitt jedes 3.mal

ob ich fin angreife, ukr strafe oder einnehmen will, hängt von LL/ADS ab und auf was ich gerade mehr lust ab.

unter LL fände ich z.B. 6 inf, 2 arm auf ukr eine nette variante.

deine angriffszüge sind sicherlich kein grober fehler, aber ich finde etwas mehr risiko würde ihnen vielleicht nicht schaden.
wie du im ncm deine leute im osten gruppierst, kann man nicht mit bestimmtheit sagen. da ist vieles eine frage des geschmacks. gerade bei solchen fragen, wie der richtigen aufstellung der einheitem im ncm, ist die entscheidene frage, was willst du, dass der gegner zieht, bzw. könnte er etwas ziehen, was dich sehr stören würde.
wie du mit dem russen sinnvoll kwa angreifen willst ist mir ein rätsel.
bal würde ich nie abbrechen.
fin denke ich an rückzug, sobald ich nur noch den ftr habe oder aber meine chance auf ein cw ftr unter 50% sinken.
Len räume ich, wenn die konkrete Gefahr besteht, dass Ger ein tw 4 arm++ schaffen kann.

so genug getippt Wink
falls weitere frage bestehen, stehe ich gerne rede und antwort und selbstverständlich lasse ich mich gerne belehren, wo meine aussagen fehler oder falsches aufweisen. ist ja nur eine meinung, auch wenn ich sie vllt teilweise etwas dogmatisch rübergebracht habe angel .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Broxbart
Gefreiter


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 5:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi TTALLAS,

danke für die fixe Antwort Good

1)
Berichtigung: Natürlich soll der arm nach Kwa (aus genau den von dier genennten Gründen), ich hab bislang nur FtF gespielt und daher die Bezeichungen nicht so perfekt im Kopf.
Mein Fehler!
Damit erklärt sich auch, wie in R1 "Kwa" ( ich meinte Man) angegriffen werden kann:-)

2) 20 IPC mit obigem bid wurden bei uns (Anfänger) meist für die Achse entschieden. Je weniger erfahren die Spieler sind, desto geringer scheint der Nachteil der Achse zu sein.

3) sub -> azo: die russische Flotte zu splitten geht bestimmt, aber dann würde ich vielleicht lieber den trn nach NOR stellen, und Bal mit ftr und sub angreifen. Hätte das klare Nachteile gegenüber dem sub->azo ?

so long!

PS: könnte ein Admin den Threadnamen berichtigen? "Kwa" statt "Man" einsetzen? Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 5:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

1) gut das macht dann mehr sinn Wink

2) ja da hast du recht. das liegt ganz einfach daran, dass die es mit den allierten mehr möglichkeiten gibt, die eigene stärke herauszuspielen. ich will damit nicht sagen, dass die allierten schwerer zu spielen seien, sondern nur, dass ein anfänger schneller mit der achse eine solide spielstärke als mit den allierten entwickeln kann. bei LL, was dies natürlich auch noch unterstreicht, gibt es dementsprechend auch so manche, die den gegner gar mit 24 die achse spielen lassen.

3) hm in meinen augen ist die variante (sub+ftr vs. bal) die schlechteste. da würde ich auf jeden fall sogar noch lieber mit allem bal angreifen. denn dann kannst du noch versuchen das sub nach nor zurückzuziehen, so hast du dann ein sub statt eines trn in nor stehen.
wenn du allerdings mit dem sub das sub in azo angreifst, kannst du im falle des nicht-treffens ja auch noch dein sub nach nor zurückziehen. denn zuerst darf der angreifer sein sub zurückziehen, dann der verteidiger! ich weiß nicht, ob dir das klar war?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Broxbart
Gefreiter


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 5:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

TTALLAS hat Folgendes geschrieben:

3) hm in meinen augen ist die variante (sub+ftr vs. bal) die schlechteste. da würde ich auf jeden fall sogar noch lieber mit allem bal angreifen. denn dann kannst du noch versuchen das sub nach nor zurückzuziehen, so hast du dann ein sub statt eines trn in nor stehen.
wenn du allerdings mit dem sub das sub in azo angreifst, kannst du im falle des nicht-treffens ja auch noch dein sub nach nor zurückziehen. denn zuerst darf der angreifer sein sub zurückziehen, dann der verteidiger! ich weiß nicht, ob dir das klar war?


Nein, das hatte ich nicht bedacht. Damit wird der sub->azo zug natürlich deutlich attraktiver. Thx!

Mir sind auch noch andere Sachen nicht klar gewesen, z. B. kann man laut eurem Forum durch ein leeres fremdes Land in ein eigenes(!) hineinblitzen. Wieder was gelernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Broxbart hat Folgendes geschrieben:
Mir sind auch noch andere Sachen nicht klar gewesen, z. B. kann man laut eurem Forum durch ein leeres fremdes Land in ein eigenes(!) hineinblitzen. Wieder was gelernt...


Nicht laut unserem Forum Cool , sondern nach den Originalregeln Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Broxbart
Gefreiter


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 5:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

nun, da du gerade so fix antwortest, schiebe ich gleich nochmal eine Frage nach:

nehmen wir obiges bid, und fügen weitere inf in Eeu hinzu, also 1 inf lib, 1 arm kwa und 5,6,7,... inf Eeu. Ab wann würdest du obigen Zugvorschlag (R1: angriffe auf Bal, Azo, Fin, u.U. noch Man) nicht mehr tauglich finden? Was wäre die Änderung, ein Rückzug nach Mos, ggf. in Kombination mit einem Strafe auf die Ukr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Mo März 06, 2006 7:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

schwer das so pauschal zu sagen.

dadurch, dass du keine zusätzliche einheit mehr nach man biddest, brauch ich den ftr nicht mehr für man.
das heißt ich hab 2 ftr für die defense in len.

der angriff auf ukr wird also wieder besser. wenn ich ukr mit 5 inf, 2 arm, 1 ftr angreife, habe ich unter LL immer 98% für ein cw ftr (93 bei tw 1 arm)

nach len kann ich dann immer noch 15 inf, 1 arm, 2 ftr stapeln.(8 inf kauf, 4 inf mos, 1 arm mos, 3 inf len)

bei 5 inf eeu:

11 inf, 5 arm, 3 oder 4 ftr, 1 bmb vs 15 inf, 1 arm, 2 ftr

--> muss ich mit einem tw 1 arm-2 arm rechnen. der brite hat aber ja noch seine gesamte flotte in nor (alle flieger ja auf len, maximal lab ist noch drin), so dass er es wieder holen kann.

kann man also spielen, muss aber nicht sein. bei ADS würde ich das wagnis nicht eingehen, bei LL evtl. schon, hängt aber auch von ab, ob ich azo treffe. falls nicht, len leermachen (wichtig! auch AA raus, dann können gbr + usa for free sbr, wenn ger len nimmt).

6 inf lasse ich mal außer acht, weil das wäre ja ein 26er bid, das gibt glaub niemand derzeit einfach so her.

--> kann man spielen, ich persönlich würde lieber anders eröffnen (hab ein spiel laufen, bei dem der gegner genau das gemacht hat)

die zweite möglichkeit ist natürlich ein strafe auf ukr.

der vorteil hierbei ist, dass du den 2.ftr mit auf bal schicken kannst, weil du beim angriff ohne den ftr statistisch bessere strafe-ergebnisse bekommst (öfter hw 1 ftr und so...).
der große nachteil ist, dass die truppen in fin unangetastet lässt und damit der dt. 5 ftr + 1 bmb behält.

ob du dann len zumachst oder zurückziehst, hängt natürlich von den strafe ergebnissen ab. aber das ziel sollte sein, len halten zu können, weil du so zumindest die fin-truppen nicht rauslässt.

--> wohl die variante, die am "sichersten" ist. sprich dem spiel selten ein schnelles ende beschert.

die dritte möglichkeit ist der angriff auf fin.

diesen würde ich bevorzugen und mit der kompletten räumung len spielen. gleichzeitig kannst du deine truppen im kau stapeln, was dir das abtauschen von ukr ermöglichen kann.

--> ermöglicht sowohl ger als auch rus viele variationen. um das spielen zu können, braucht man auf jeden fall erfahrung im spiel mit den allierten, wenn ger len zu beginn hält.

wenn du nun überlegst 6 inf nach eeu zus tellen und dafür das bid woanders abzuschwächen, würd ich dir eher raten deine truppen in die ukr zu stellen. 7 inf dort haben es auch in sich. dazu findest du sicherlich auch den ein oder anderen thread hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie 2nd - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de