DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Deutsche Mittelmeerflotte versenken
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ingo
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 27.06.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: So Jun 14, 2009 12:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Alphawolf81 hat Folgendes geschrieben:

Ich halte gerne mal WEU und SEU zugleich bis in hohe Runden hinein. Damit bekommen die Allies keines der beiden Länder.


Das mach ich ja auch so, aber wenn der Ami den Egyblock geknackt hat, und in Trj oder Per nicht weiterkommt, weil der Jappi zu stark ist, geht der Ami ja auch mal gerne auf den Deutschen, um ihm vom Mittelmeer aus zu bedrohen. In dem Fall ist die Tranni-Stafette nicht mehr so wichtig und man muss damit rechnen, dass auch mal 4-5 Trannies vom Ami anlanden, besonders wenn lukrative Ziele wie Seu locken. Und in dem Fall, wenn UK mit 5 Trn Weu und US mit 5-6 Trn Weu und Seu bedroht, bindet es meiner Anischt nach zu viele Truppen, sowohl Weu als auch Seu dauerhaft zu halten. Deswegen favorisiere ich diesen Swap-Move, mit einer Armee immer abwechselnd Weu und Seu zu besetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alphawolf81
Oberleutnant


Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 383
Wohnort: nähe Nürnberg

BeitragVerfasst am: So Jun 14, 2009 12:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ingo hat Folgendes geschrieben:
Alphawolf81 hat Folgendes geschrieben:

Ich halte gerne mal WEU und SEU zugleich bis in hohe Runden hinein. Damit bekommen die Allies keines der beiden Länder.


Das mach ich ja auch so, aber wenn der Ami den Egyblock geknackt hat, und in Trj oder Per nicht weiterkommt, weil der Jappi zu stark ist, geht der Ami ja auch mal gerne auf den Deutschen, um ihm vom Mittelmeer aus zu bedrohen. In dem Fall ist die Tranni-Stafette nicht mehr so wichtig und man muss damit rechnen, dass auch mal 4-5 Trannies vom Ami anlanden, besonders wenn lukrative Ziele wie Seu locken. Und in dem Fall, wenn UK mit 5 Trn Weu und US mit 5-6 Trn Weu und Seu bedroht, bindet es meiner Anischt nach zu viele Truppen, sowohl Weu als auch Seu dauerhaft zu halten. Deswegen favorisiere ich diesen Swap-Move, mit einer Armee immer abwechselnd Weu und Seu zu besetzen.



Das wär mir unterm Strich aber zu teuer. In der Verteidigung kann ich viel kostengünstiger kämpfen, als im Angriff. Und wenn ich ständig Truppen benutzen muss, um WEU zurückzuerobern, kostet mich das dann unterm Strich viel mehr. Zudem bindet das erst recht Truppen, die ich anderswo dringender brauchen könnte.

Ich strenge mich dann auch nicht so sehr an, um SEU zu halten, denn dieses Land ist mir als Abtausch-Land viel lieber als WEU, da eben die Nachschublinien des Briten und des Amis dort sehr gestreckt werden. Und um WEU möglichst sicher halten zu können, stehen dort auch gut und gerne mal 10 oder mehr Inf + Ftr drin, wenn UK und USA allzuviele Truppen vor Ort haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie AAR - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de