DAAK Foren-Übersicht DAAK
Deutscher Axis and Allies Klub
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

MT Euro und der IAAPA

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie 2nd - Strategy
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Deimos
Hauptgefreiter


Anmeldedatum: 21.07.2004
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: Mo Jul 25, 2005 2:37 pm    Titel: MT Euro und der IAAPA Antworten mit Zitat

Hi Leute,

ich bin mal wieder n bisschen beim IAAPA stöbern gewesen und mir ist dort folgender Thread ins Auge gefallen:
http://p075.ezboard.com/fiaapaopenforumbbsbidstrategies.showMessage?topicID=164.topic

Für alle, die keinen Bock haben, sich dort durch zu wühlen:

Anscheinend mischen dort gerade einige Spieler mit dem altbekannten "Nix-nach-Europa"-Prinzip die etablierte Szene auf. Ein Beispiel für ein solches Bid wäre Arm Alg, 2 Inf Lyb, 3 Inf Man... Das ruft allerdings dort sehr große Diskussionen hervor. Ich muss sagen, ,dass mir weder im FtF noch hier jemals so was begegnet ist und ich deshalb kaum dazu Stellung nehmen kann. Hat jemand vielleicht mehr Erfahrung damit als ich ? Anscheinend sind die "MT-Euro" Spieler ja sehr erfolgreich mit ihrem Bidding.

Deimos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panther
DAAK - VP / Vize-Verteidigungsminister


Anmeldedatum: 05.06.2002
Beiträge: 6631
Wohnort: Ismaning, Bavaria

BeitragVerfasst am: Mo Jul 25, 2005 11:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Ansicht nach kann man mit einem solchen Bid gegen einen guten Allies Spieler nicht gewinnen. (Ausser durch Glück)
Die Allies können von Beginn an einen solchen Druck auf Europa ausüben dass EEu ganz schnell fällt, und dann wirds ganz schwer für die Achse.
Auch Egy ist nicht ganz sicher. Wenn der Angriff in Ger 1 nicht optimal läuft kann der Konter kommen.
_________________
Würfel sind nichts anderes als Foltergeräte in Miniaturausgabe, die von hinterhältigen Sadisten entwickelt wurden um Strategiespieler zu quälen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightfall
Generalleutnant


Anmeldedatum: 29.04.2003
Beiträge: 1104
Wohnort: Süßen

BeitragVerfasst am: Di Jul 26, 2005 3:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

also ausgehend von einem 23er Bid: arm -> ALG, 2 inf ->LIB, 2 inf ->MAN, 1 arm -> KWA, 1 IPC->GER

ist ein sehr starkes Afrika/Asien-Bid. der "Trick" besteht darin, die Alliierte Flotte ohne Air-Verluste zu plätten. EGY wird genommen und mit dem arm wird WAf->FEQ geblitzt. somit kann GEr-2 schon ein gekontertes EGY nochmals beantworten, indem inf + arm reinhauen, während CNG geblitzt wird. mit diesen 3 Einheiten kommt man erstaunlich weit in Afrika ohne ein Power-Bid zu machen.

Kontert UK nicht wird automatisch ein Power-Afrika daraus.

durch den Japan-arm in KWA wird ein SIN-Block(4 inf, ftr UK/US) sehr gefährlich, während die Russen in YAK mit 7 inf, 1 arm gegen 5 inf, 3 ftr, 1 bmb stehen -> ebenfalls sehr heikel.

aber ich muss auch anmerken, dass Alex mit seiner Behauptung, dass GER gegen starke Allies nicht standhält richtig liegt. bis auf eine Ausnahme: es läuft alles nach Plan.

in der Tat hängt das deutsche Überleben maßgeblich davon ab, dass die Flotten ohne Verluste der air vernichtet werden und gleichzeitig UKR erfolgreich gekontert wird. wenn dies gelingt muss nur Japan schnellstmöglich seine air in Reichweite auf die GER-Länder bringen (auch eine große Herausforderung! BUR/EGY spielen hierbei eine absolut entscheidende Schlüsselrolle) 3 ftr ist dabei das anfängliche Minimum. tja und wenn GER dann nach RUS-3 noch lebt und keine Anlandung in SPA stattfand die dauerversorgt werden kann, dann hat dieses Bid tatsächlich gute Erfolgschancen, da Japan dann extrem schnell im Spiel ist. im übrigen ist dieser eine IPC ja eigentlich auch schon fast ein Europe-Bid, da er 1 defender-Unit mehr bedeutet, aber ich denke das ist zu vernachlässigen:

Kritikpunkte an der Strategie:
1. Deutschland darf auf keinen Fall air verlieren muss aber dennoch alle Schiffe (ausser RUS-sub, USA-trn und UK-sub) vernichten -> viel risiko

2. GER muss UKR kontern können

3. EGY sollte am besten mit 3 Units eingenommen werden. (bei 2 kommts auf die Spielweise des Gegners an)

4. JPN-air unter Umständen nicht einsatzbereit, da richtige Platzierung ausschlaggebend. EGY dabei absolute Schlüsselposition (JPN-air in JPN-2 dort landen)

5. bei der planung der deutschen Verteidigung kommts auf den keinsten Pups an!

Positiv-Punkte:
1. gegen unerfahrene Allies-Spieler ist die Gefahr in Europa für GEr etwas geringer einzuschätzen und dann kann man mit Japan sehr früh das Spiel "machen"

2. wenn Europa standhält ist das Bid wohl das stärkste, da in Afrika und Europa mit minimalem Aufwand brauchbare Ergebnisse vorhanden sind, während Japan extrem stark wird.

3. NOV-Block bei gleichzeitigem Druck auf Europa nur schwer möglich

4. wenn Allies EGY nicht köntern können entsteht das wahre Killerpotenzial durch ständige M-84-Bedrohung wenn JPN früh Afrika supportet.

Risiko: entgegen des Threads dort im Forum glaube ich das die Achse bei diesem Bid das Risiko trägt. verglichen mit einem 23er PE-Bid (6 inf, arm UKR) ein deutlicher Unterschied

Initiative: die Achse gibt in den ersten 2-3 Zügen die Initiative in weiten Teilen auf. danach allerdings in ausgezeichneter Situation.

Fazit: ich habe ähnliche Bids gespielt einige mit Erfolg, andere ohne (hängt dann auch einiges von den Würfeln ab, aber es gibt ja auch LL und da ist es imho ein hoch-interessantes Bid), allerdings mit 1 inf nach Europa (z.B. 2 inf MAN, 1 arm BUR, 1 inf(EEU), 3 inf LIB. die eine inf macht dabei gehörig etwas aus und dennoch ist es extrem schwer. wer Spass daran hat, eine wackelige Verteidigung aufzubauen und jeden Pups zu optimieren, dem kann ich nur empfehlen es zu probieren. aber Vorsicht: die Planung muss mindestens 2 Runden vorausschauend sein und der kleinste Fehler endet normalerweise in einem Fiasko. als besonders schwierig empfinde ich das Problem, EGY in JPN-2 als Landeplatz zur Verfügung haben zu müssen. (Allerdings gibt es ja noch den BUR-arm der nach PER kann! wenn russland keine arm nachbaut und UKR einnimmt und dort alle arm dann an den deutschen verliert während UK alles gen EGY schickt eine äusserst genaile Alternative!!!
unter LL ist es recht genial zu spielen, vor allem durch die Standard-Japan-Eröffnung bei EGY-Konter und YAK-Block und UK-bmb fern von SCH :
buy: 3 trn, save 1
EPO: 2 bb, ftr, bmb, sub, acc
HAW: 2 inf, ftr
FAR: tk w 1 inf
IND: 1 arm(BUR) blitz -> PER
SIN: 2 inf vs. 2 inf(BUR), 1 oder 2 ftr
CHI: 5 inf, 1 oder 2 ftr
NCM: 2 inf(PHI+SUM) -> BUR

ein Income von 36 IPC ist durchaus möglich, bei nahezu optimaler Auslastung der trn und früher Einnahme aller Inseln...welch Traum Oh well

So nun reichts aber mal wieder...*geschocktaufdieuhrkuckt*

Grüße
Nightfall
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Sa Aug 06, 2005 5:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

darf ich fragen, warum buy 3 trn save 1, statt buy 2 trn, 3inf save 0?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Sa Aug 06, 2005 8:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

TTALLAS hat Folgendes geschrieben:
darf ich fragen, warum buy 3 trn save 1, statt buy 2 trn, 3inf save 0?


Inf hast Du am Anfang doch mehr als genug auf den Inseln rumstehen.
Ich baue auch immer 3 Trn. Die kannst Du am Anfang auslasten.
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: So Aug 07, 2005 3:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hm ich weiß ja nicht, also mir ist es immer zuwider die trn nur zu benutzen um zu den inseln hinzufahren. mit 2 trn, 3 inf hab ich alle trn eigentlich immer voll ausgelastet und hab nach spätestens jap04 alle inf am land.

in jap01 kommt wak mit trn sja-epo weg.
der trn in sul nimmt entweder 2 inf phi oder 1 inf phi, 1 inf oki.

dann hab ich nach jap01 5 inf auf jpn, 1 auf oki/phi und dazu 3 trn (2 sja neu und 1 von phi).


in jap2 nehmen die 3 trn die 5 inf jpn und 1 inf phi/oki, der aus epo holt sol nach nze. einer der 3 trn steht dann vor sch. gekauft wird noch je nach geld ich sag mal so ~30. 2 trn und 4 inf.

in jap 3 dann geht der trn von sch über jav (oder bor) nach aus zusammen mit dem aus nze hab ich dann 4 inf gegen aus. oder wahlweise nur 2 inf und dann den trn von nze nach pan. die anderen 3 trn nehmen die 4 inf in jpn und den arm in jpn. kaufen tu ich meist wieder 1-2 trn.

dann hab ich noch je 1 inf auf ngu, bor/jav und car. dazu 5 trn+ 1-2 trn. bor/jav kann ein trn aus sch in einem zug nach bur/ind bringen. ein trn vor aus kann nach mad. ein trn stell ich nach ngu, der ist dann über mich wieder in sja.

am ende von jap04 hab ich dann 6 trn. 1 einer bei ngu und 2 bzw. 3 bei sja und sch oder auch einen vor ala. dazu steht 1 trn bei afrika und einer pan oder er ist zurück gefahren und ich hab einen weniger gekauft. bis dahin kann ich problemlos 6 trn versorgen.

finde das wie gesagt cleverer als 3 trn zu kaufen, aber hab auch noch nie gegen jmd mit 3 trn in jap01 gespielt.


was für mich nen argument für 3 trn wäre ist, dass der trn aus sul in ben nach jap01 steht. das geht ja aber nur wenn der uk-ftr aus ind da nach uk01 nicht mehr hinkommt und das kommt m.E. auch net oft vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: So Aug 07, 2005 4:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ganze ist sehr theoretisch.

Kommt doch darauf an, wie alles so läuft, z. B. EPO...
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTALLAS
Oberstleutnant


Anmeldedatum: 08.03.2005
Beiträge: 597
Wohnort: Schwabach

BeitragVerfasst am: Mo Aug 08, 2005 4:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

klar is es sehr theoretisch, wenn du über das allgemeine für und wider einer sache sprichst, kommt eigentlich immer die theorie zum zuge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucius Cardoc
Leutnant


Anmeldedatum: 03.08.2005
Beiträge: 366
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Aug 08, 2005 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem ersten Zug ist meiner Ansicht nach fast jede Anfangsstrategie vergebens, weil der Gegner fast immer unterschiedliche Sachen macht (außer Russland, dem nicht sehr viele Möglichkeiten bleiben [leider]). Wichtig ist doch erstmal, dass man seine Position in der ersten Kampfrunde festigt und die wichtigen Schlachten mit nicht allzu viel Verlusten übersteht. Alles andere zeigt sich dann später...
_________________
Sometimes everyone needs to take matters in his deadly hands...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winkelmann
General


Anmeldedatum: 22.02.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: Idstein

BeitragVerfasst am: Di Aug 09, 2005 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

TTALLAS hat Folgendes geschrieben:
klar is es sehr theoretisch, wenn du über das allgemeine für und wider einer sache sprichst, kommt eigentlich immer die theorie zum zuge.


Da hast Du vollkommen recht und ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt.

Ich meine eigentlich, daß mir der dritte Trn sehr viel mehr Flexibilität verleiht, mich dem Ausgang der Kämpfe anzupassen.

Nehme ich beispielsweise EPO unter Verlusten (3 Gegentreffer?) kann ich ohne Bedenken noch einen leeren Trn als Opfer beistellen. 3 Trannies auf einen Haufen haben auch mal eine gute Chance gegen einen einzelnen britschen Bomber oder Ftr.
Zumal ich die Trn auslasten kann. (OK, eine Inf zuwenig um sie voll auszulasten...)
_________________
Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt.
Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen.
Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.
(Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DAAK Foren-Übersicht -> Strategie 2nd - Strategy Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de